Bisher hielt ATV mit dem Fußballmatch zwischen der österreichischen Nationalmannschaft und Irland Ende März den Quotenrekord im heimischen Privatfernsehen: im Schnitt verfolgten 838.000 Personen das Spiel. Dieser Rekord wurde nun, auch von einem Fußballmatch, abgelöst.

Denn: Die Übertragung des UEFA Champions-League Live-Spiels zwischen dem FC Bayern München und dem FC Barcelona, das mit einem 4:0 zugunsten des deutschen Teams ausfiel, brachte dem Privatsender Puls4 am 23. April im Schnitt 847.000 Zuseher ab 12 Jahren – in Spitzen waren bis zu 903.000 Fußballinteressierte vor den Bildschirmen mit dabei.

„Dieser Tag geht in die Sendergeschichte von Puls 4 ein“, so Markus Breitenecker, Geschäftsführer des Senders, der sich nicht nur über herausragende Seherzahlen vor den Fernsehgeräten freuen konnte, sondern auch mit 100.000 Livestream-Abrufen auf der Puls4 Sport-Website sport.puls4.com einen neuen Digitalrekord aufstellen konnte.