Freitag, den 26. April 2013

15.30 Uhr: Judo-Europameisterschaft in Budapest
16 Sportlerinnen und Sportler werden vom 24. bis 28. April bei den Judo-Europameisterschaften in Budapest in den Einzel- und in den Mannschaftsbewerben für Österreich an den Start gehen. Angeführt wird das Team von der zweifachen Europameisterin von 2008 und 2011 sowie WM-Dritten von 2010, Sabrina Filzmoser (bis 57 kg), dem Olympia-Silbermedaillengewinner 2008 und zweifachen Europameister 2004 und 2008, Ludwig Paischer (bis 60 kg), der 2005 auch WM-Silber und 2006 WM-Bronze holte, sowie der EM-Dritten 2011 Hilde Drexler (bis 63 kg). Kommentator ist Thomas Hölzl.

17.45 Uhr: Eishockey-Freundschaftsspiel Österreich - Slowenien
Da am Samstag aufgrund zahlreicher Erkrankungen in der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft das geplante zweite Länderspiel gegen Slowenien in Maribor von Teamchef Manny Viveiros abgesagt werden musste, fühlen sich die Spieler nach einem freien Wochenende bereit für die letzte Vorbereitungsphase vor der IIHF Weltmeisterschaft, die am 3. Mai in Schweden (Stockholm) und Finnland (Helsinki) eröffnet wird. 26 Spieler wurden für das letzte Heimspiel der Saison 2012/13 gegen Slowenien am 26. April in Wien einberufen.Kommentator ist Michael Berger.

20.15 Uhr: Fußball-"Heute für Morgen"-Erste-Liga-Match Cashpoint SCR Altach - SC Austria Lustenau
Bereits acht Punkte beträgt der Rückstand von Herbstmeister Austria Lustenau auf Tabellenführer Grödig. Wollen die Lustenauer die Chance auf den Titel noch wahren, dann ist ein Sieg im Vorarlberg-Derby gegen Altach Pflicht. Zuletzt schwächelte nicht nur Lustenau mit einer 1:3-Heimniederlage gegen Nachzügler Hartberg. Auch Altach, mit sechs Punkten Rückstand hinter der Austria auf Platz drei, musste bei Grödig eine 1:3-Niederlage einstecken. Kommentator ist Andreas Blum. Im Gespräch der Runde sprechen in der Pause die beiden Trainer Didi Kühbauer (Admira Wacker) und Peter Stöger (Austria Wien) über das tipp3-Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag.