Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat beschlossen, die Verbreitungspflicht analoger Fernsehsender aufzuheben. Per 1. Juni 2013 entfällt die Aufschaltpflicht für die ausländischen und per 1. Januar 2015 jene der inländischen Sender. Damit wird in den Kabelnetzen Platz für zusätzliche Sender in HD-Qualität frei. Gemäss UVEK empfangen inzwischen rund 85 Prozent aller Haushalte die TV-Programme digital. Nur dort sind beste Bild- und Tonqualität, HDTV sowie vielfältige Zusatzdienste möglich.