Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm zeigt das ZDF das Champions League-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am 25. Mai live im Free-TV. Für das ZDF kommentiert Bela Réthy, die Moderation vor Ort hat Oliver Welke, den Oliver Kahn als Experte unterstützt. Die verschiedenen Interviewpositionen sind unter anderen besetzt mit Jochen Breyer, Boris Büchler und ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz, teilte das „Zweite“ am 22. Mai mit. Vor dem Anstoß um 20.45 Uhr stimmt das ZDF die Zuschauer bereits ab 19.25 Uhr auf den spannenden Fußballabend ein. Mit Beiträgen über die Vorbereitung der Mannschaften, mit Statements, Expertengesprächen und Interviews – unter anderen mit den Trainern Jupp Heynckes und Jürgen Klopp – werden die Zuschauer bis zum Anpfiff mit Informationen rund um den Ball versorgt. In der Halbzeitpause, gegen 21.30 Uhr, präsentiert Marietta Slomka das „heute-journal“, und nach dem Spiel dreht sich bis 23.20 Uhr alles um die sporthistorische Begegnung. Im anschließenden „aktuellen sportstudio“ mit Michael Steinbrecher wird das Finale eines der zentralen Themen sein. Bereits am 24. Mai können die Zuschauer von 19.25 bis 20.15 Uhr im ZDF die Pressekonferenzen und das Abschlusstraining beider Finalteilnehmer verfolgen. Die Moderation hat Jochen Breyer.