Im September steigt in Slowenien die Europameisterschaft im Basketball. Die ARD hat sich für den Großteil der Spiele mit deutscher Beteiligung die Übertragungsrechte gesichert. Die Rechte am Auftakt-Spiel der Deutschen wurden jedoch liegen gelassen.

Die ARD zeigt die meisten deutschen Spiele bei der Basketball-Europameisterschaft vom 4. bis 22. September in Slowenien. Derzeit sei die Übertragung der drei Vorrundenspiele gegen Belgien (5. September), Großbritannien (8. September) und gegen Israel (9. September) geplant, bestätigte die ARD-Sportkoordination am Dienstag. Auch mögliche deutsche Endrundenspiele will das Erste übertragen.

Ob das erste Turnierspiel Deutschlands gegen Frankreich am 4. September und die Partie gegen die Ukraine zwei Tage später im deutschen Fernsehen zu sehen sein werden, ist aber noch unklar. Die ARD sicherte sich für diese beiden Spiele keine Übertragungsrechte, "da programmplanerische Gründe dagegen sprachen". Theoretisch kann noch ein anderer Sender die Rechte an beiden Spielen erwerben.