Opulente Action-Epen, durchgeknallte Independent-Hits in deutscher Erstausstrahlung und selten gezeigte Klassiker: Tele 5 bringt Kino-Perlen ins Fernsehen, die den Entdecker-Geist bei Cineasten wecken. Dafür hat der deutsche Privatsender 14 Film-Pakete von renommierten Lizenzgebern erworben - darunter NBC Universal, Splendid und Capelight.

Die Horror-Parodie 'Black Sheep', die Action-Granate 'Age of Heroes' mit Sean Bean und die Fantasy-Verfilmung 'Der Nussknacker' von Andrei Konchalowsky zählen zu den Highlights, die TELE 5 noch in diesem Jahr in deutscher Erstausstrahlung zeigt. Auch das fulminante Historienspektakel '1911 Revolution' von und mit Jackie Chan, das Martial-Arts-Epos 'The Lost Bladesman' mit Donnie Yen und weitere Asia-Action-Filme werden ihre Fernseh-Premiere auf Tele 5 feiern.

Passend zu seinem Claim 'Leider geil' würzt der Privatsender sein Spielfilmangebot zudem mit herrlich schrägen Independent-Hits: der Action-Kracher 'Dobermann' mit Vincent Cassel in bester Tarantino-Tradition, der Drogenspaß '51st State' mit Samuel L. Jackson, Uwe Bolls Polit-Satire 'Postal', der Horror-Trip 'Elevator' und eine Russ-Meyer-Reihe.

Auch im Science Fiction-Bereich trumpft Tele 5 mit einem Serien-Hit in Kino-Qualität auf: 'Star Trek: Enterprise' mit Scott Bakula.

Thomas Friedl, Programmdirektor Tele 5: "Der Spielfilm ist nach wie vor das Rückgrat von Tele 5 und hält für den Zuschauer vermehrt große Highlights des Independent-Kinos sowie Premieren aus der vielfältigen internationalen Filmwelt bereit. Vor allem außerhalb des US-Markts gibt es großartige Filmjuwelen zu entdecken, die nur bei uns den Weg ins deutsche TV finden."