Nach ProSieben Maxx geht mit dem Universal Channel am heutigen Donnerstag (5. September) ein weiterer neuer TV-Sender an den Start - auch in HD. Punkten will der neue Kanal vor allem deutschsprachigen Erstausstrahlungen internationaler Serienhits.

Die deutsche Senderlandschaft bekommt in dieser Woche ein zweites Mal Zuwachs: Nach dem Start des neuen Free-TV-Senders ProSieben Maxx am Dienstag, steht nun mit dem Universal Channel bereits ein neuer Pay-TV-Sender aus dem Hause Universal Networks International Germany in den Startlöchern. Am heutigen Donnerstag (5. September) wird der neue TV-Sender, der sich vornehmlich an ein weibliches Publikum richten soll, unter dem Claim "100 Prozent Charakter" seinen Betrieb aufnehmen. Der Startschuss fällt dabei um Punkt 21 Uhr mit der exklusiven Erstausstrahlung der Feuerwehr-Serien "Chicago Fire".

Generell spielen Serien im Programm des Universal Channel eine entscheidende Rolle, denn mit deutschsprachigen Erstausstrahlungen internationaler Serienhits will sich der Kanal von der Konkurrenz - die im Bereich der Serien nicht unbedingt klein ist - abheben. Zuschauer sollen dabei auch oftmals die Möglichkeit haben, zwischen der deutschen Synchronisation und der englischen Originalfassung zu wählen.

"Chicago Fire", das fortan immer donnerstag um 21 Uhr beim Universal Channel ausgestrahlt wird, ist dabei nur ein Format aus dem Serienaufgebot, mit dem der Senderstart begleitet wird. Ab dem 6. September soll jeden Freitag um 21.00 Uhr die Dramedy "Go on" ausgestrahlt werden - ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung und im Zweikanalton. Die Serie handelt vom charismatischen Sportreporter Ryan King (dargestellt von "Friends"-Star Matthew Perry), der nach dem Verlust seiner Frau die schlimmste Zeit seines Lebens durchläuft und zwangsläufig einen ganz eigenen Weg der Trauerarbeit beschreitet.

Ein weiteres Programmhighlight soll am 11. September mit der gelobten Serie "Bates Motel" starten, die von einem mordenden Motel-Inhaber handelt und immer mittwochs um 21.00 Uhr zu sehen sein soll. Weitere Pay-TV-Premieren sollen unter anderem von Formaten wie "Ghost Whisperer", "Up all Night" oder "Castle" kommen. Neben Serien sollen aber auch diverse Spielfilme im Programm des Senders einen wichtigen Platz bekommen.

Direkt zum Start ist der Universal Channel in HD-Qualität zum einen für Kunden des deutschen Pay-TV-Anbieters Sky zu empfangen - allerdings nur für diejenigen, die ihr Programm via Satellit beziehen. Der Sender wird dabei in das Welt-Paket des Anbieters integriert und steht über Astra 19,2 Grad Ost zur Verfügung. Die Empfangsparameter lauten: 11 875 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur 3/4). Sky-Kunden mit Kabelanschluss bleiben leider zunächst außen vor.

Darüber hinaus startet der neue Seriensender auch im Kabelnetz von Kabel Deutschland. Dabei wird Universal Channel HD für alle Kunden des Pakets Premium HD und Kabel Digital Home HD automatisch und ohne Zusatzkosten freigeschaltet. Nach einem neuen Suchlauf ist der Sender auf Programmplatz 332 zu finden. IPTV-Kunden der Deutschen Telekom kommen ebenfalls zum Zug. Der Universal Channel wird sowohl in SD als auch HD über Entertain zu empfangen sein.