Anfang Oktober werden bei RTL wieder die Fäuste geschwungen, denn dann kämpfen Wladimir Klitschko und Alexander Povetkin um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht. Dank eines neuen Vertrags überträgt RTL den Boxkampf live.

Box-Fans haben sich den 5. Oktober sicherlich schon rot im Kalender markiert. Denn dann kämpfen Wladimir Klitschko und Alexander Povetkin im russischen Moskau um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht. RTL wird dabei live vor Ort sein und von dem WM-Kampf berichten. Denn wie der Kölner Privatsender am Mittwochnachmittag bekannt gab, hat sich RTL die Übertragungsrechte für den Boxkampf gesichert, so dass dieser live im Free-TV ausgestrahlt wird.

RTL beginnt dabei bereits um 20.15 Uhr mit seiner Vorberichterstattung aus der Arena SC Olimpiyski in Moskau, wo Moderator Florian König die Zuschauer begrüßt. Der eigentliche Kampf zwischen dem 37-jährigen IBF-und IBO Schwergewichtsweltmeister und WBO-und WBA-Superchampion Wladimir Klitschko und dem regulären WBA-Weltmeister Alexander Povetkin beginnt dann wegen der Zeitverschiebung um etwa 21.30 Uhr - für Box-Verhältnisse also relativ früh. In Moskau ist es dann allerdings bereits 23.30 Uhr.

"Die Zuschauer können sich auf einen Kampf der Extra-Klasse freuen, während das RTL-Team diesen besonderen Fight für die Zuschauer an den Bildschirmen zu einem großen Sportereignis machen wird", verspricht RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann. Mit Box-Kämpfen von den Klitschkos ist RTL mittlerweile auch recht routiniert. Der WM-Fight in Moskau ist für RTL bereits die 25. Übertragung in Folge.