Die EUSANET GmbH, langjähriger Pionier für satellitengestützte Breitbanddienste, treibt mit ihrer innovativen Lösung zur Ortsnetzversorgung den Breitbandausbau im ländlichen Raum weiter voran. Ab sofort steht Highspeed Internet auch erstmals in Rheinland-Pfalz in der Gemeinde Gelenberg zur Verfügung. Die innovative Versorgungslösung kombiniert Breitband via Satellit mit VDSL. Sie macht schnelles Internet mit bis zu 30 Mbit/s im Downlink und 5 Mbit/s im Uplink über das lokale Ortsnetz möglich, unabhängig von herkömmlichen, leitungsgebundenen Diensten. Als Infrastrukturmaßnahme wurde der satellitengestützte Breitbandausbau der Kommune Gelenberg durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Da die Versorgungslösung auf das bestehende Ortsnetz aufbaut, erfolgte die Implementierung des EUSANET Service rasch und ohne größeren Baumaßnahmen. Neben schnellen Internetverbindungen bis zu 30 Mbit/s im Downlink und bis zu 5 Mbit/s im Uplink profitieren die Nutzer von günstigen Tarifen ab 24,90 Euro im Monat. Eine kostenlose VoIP-Flatrate in das deutsche Festnetz ist bereits enthalten. Zur Nutzung der Dienste ist lediglich ein handelsübliches Modem notwendig, das von EUSANET kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

„Immer mehr ländliche Regionen setzen auf schnelles Internet via Satellit. Wir freuen uns, den Breitbandausbau mit unserer Ortsnetzversorgung nun auch in Rheinland-Pfalz zu starten“
, erklärt Stephan Schott, Geschäftsführer der EUSANET GmbH. „Die Vorteile bei der Nutzung bestehender Ortsnetze im Vergleich zu WLAN-Netzen liegen auf der Hand: Unsere Systemlösung ist wesentlich leistungsfähiger in punkto Datenübertragung und zudem zukunftsfähig ausgestattet: So sind die EUSANET-Netze skalierbar ausgelegt und wachsen mit dem Bedarf unserer Kunden. Kurzum – die Datenpower wird nicht wie bei WLAN durch die Technik eingeschränkt. Wir wachsen mit dem Breitbandbedarf unserer Kunden.“

Die Ortsnetzversorgungslösung von EUSANET nutzt Breitbandkapazitäten des High Throughput Satelliten KA-SAT von Eutelsat. Er wurde eigens zur Bereitstellung schneller Breitbanddienste konzipiert. EUSANET erweitert bestehende Kabelverzweiger (KVZ) in Gemeinden oder Kommunen um ein Outdoor-DSLAM, welches die Verbindung zu KA-SAT bereitstellt. Über den KVZ werden die Breitbanddienste ohne großen technischen Aufwand in die Ortsnetze eingespeist und stehen an den Telefonanschlussdosen der Haushalte bereit.

Immer mehr Kommunen erkennen den Vorteil von Breitband via Satellit, das aufgrund der flächendeckenden Verfügbarkeit überall eingesetzt und dank der raschen Implementierung schneller und kosteneffizienter als herkömmliche Techniken bereitgestellt werden kann. Und dies zu vergleichbaren Preisen bei enorm hohen Datenübertragungsraten. EUSANET hat jüngst sieben Ortsteile der baden-württembergischen Stadt Niederstetten effizient mit schnellem Breitband erschlossen. Zahlreiche weitere Projekte befinden sich in Planung bzw. Vorbereitung.