Der Pay-TV-Sender Disney Channel soll bereits im November abgeschaltet werden. Zuschauer in der Schweiz müssen zudem noch eher auf das Programm verzichten, bevor es dann im Januar im Free-TV zurückkehren wird.

Über einen Monat wird Deutschland im Winter ohne den Disney Channel auskommen müssen. Am 29. November wird der Sender im deutschen Pay-TV eingestellt. Das bestätigte Disney am Freitag gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Dabei wird der Betrieb für den SD- und den HD-Ableger gleichermaßen beendet. Grund für die Abschaltung ist die Umstrukturierung des Senders zum Free-TV-Sender für den deutschen Markt. Der Disney Channel war im Herbst 1999 auf Sendung gegangen und hierzulande bei Sky Deutschland und dem IPTV-Angebot Entertain verfügbar.

Beim Schweizer TV-Anbieter Teleclub soll die Abschaltung über IPTV bzw. Kabel bereits am 31. Oktober erfolgen. Für den Übertragungsweg Satellit gilt in der Schweiz zudem ebenfalls der 29. November als Tag der Abschaltung. Die weiteren Pay-TV-Sender Disney Junior, Disney XD und Disney Cinemagic sollen unverändert auf den jeweiligen Plattformen empfangbar bleiben.

Nach gut eineinhalb Monaten Sendepause wird der Disney Channel am 17. Januar 2014 seinen Betrieb im deutschen Free-TV starten. Dazu hatte Disney Ende 2012 den Sender Das Vierte übernommen, bevor im Frühjahr 2013 die Umstrukturierung in einen frei empfangbaren Disney Channel auf dem Sendeplatz angekündigt wurde. Mit neuen Inhalten soll der Free-TV-Sender Unterhaltung für die ganze Familie bringen. So wird das Programm am Tag auf alle Altersgruppen ausgerichtet sein, während das Abend-Programm dann für eine erwachsene und vorrangig weibliche Zielgruppe bestimmt sein wird.