Mittwoch, den 30. Oktober 2013, 20.15 Uhr
Volleyball-Champions-League-Match SK Posojilnica Aich/Dob - Lube Banca Marche Macerata

Österreichs Volleyball-Meister SK Posojilnica Aich/Dob musste beim Champions-League-Debüt eine klare Niederlage einstecken. Allerdings hatten die Kärntner bei ihrem ersten Auftritt in der Königsklasse Titelverteidiger Lokomotiv Novosibirsk zum Gegner - und das auswärts. Nach 80 Minuten gingen die Gastgeber schließlich mit 3:0 (25:20, 25:18, 25:22) als Sieger vom Parkett. "Es war eine tolle Leistung. Wir haben gewusst, was uns gegen die zweitstärkste Mannschaft der Welt erwartet. Ausschlaggebend war die Servicestärke der Russen. Sie haben uns manchmal förmlich zerschossen. Dennoch ist es uns gelungen, eine wirklich gute Vorstellung abzuliefern. Das hat uns auch der Gegner bestätigt. Unser Ziel muss es jetzt natürlich sein, auch gegen Macerata eine tolle Leistung abzuliefern", war Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu mit dem CL-Debüt seines Teams beim Titelverteidiger und Zweiten der Club-WM zufrieden. In der zweiten Runde empfängt Aich/Dob jetzt die italienische Mannschaft Lube Banca Marche Macerata. Kommentator ist Johannes Hahn, an seiner Seite als Kokommentator: Matthias Prohaska.