Morgen, 12. November 2013 schaltet die EBL Telecom Media AG in nachfolgenden Gemeinden komplett auf digitales Fernsehen um. Die analogen Sender werden ab diesem Datum nicht mehr ausgestrahlt und verfügbar sein. Vom neuen digitalen Fernsehen profitieren die Gemeinden:
Arni, Bärau, Biembach, Bigenthal, Biglen, Bowil, Emmenmatt, Enggistein, Grosshöchstetten, Grünenmatt, Hasle, Konolfingen, Langnau, Lauperswil, Lützelflüh, Marbach, Niederhünigen, Oberdiessbach, Ramsei, Ranflüh, Richigen, Rüderswil, Rüegsau, Rüegsbach, Schlosswil, Schüpbach, Schwanden, Signau, Trachselwald, Trub, Trubschachen, Walkringen, Wiggen, Worb, Zäziwil, Mirchel, Zollbrück

Durch die Umstellung bedingt, werden in der Nacht vom 11. auf den 12. November 2013 zwischen 23:00 und 07:00 Uhr sämtliche multimedialen Dienste von EBL Telecom Media AG wie TV, Radio, Internet sowie Telefonie vorübergehend nicht zur Verfügung stehen.

Danach muss bei jedem TV-Gerät zwingend ein neuer Sendersuchlauf vorgenommen werden!

Mit „Fritzli“ ist die neue Sendereinstellung kinderleicht.
Um den Kundinnen und Kunden die an sich einfache Umstellung zu erleichtern und gleichzeitig zu unterhalten, hat die EBL Telecom Media AG ein Anleitungs-Video produziert. Dieses hilft auf unterhaltsame Weise beim Sendersuchlauf und kann nebst anderen erklärenden Informationen unter www.ich-freue-mich.ch oder www.eblnet.ch angeschaut werden. Es lohnt sich in jedem Fall, die Web-Plattform zu besuchen! Auf dieser Plattform wird Kundinnen und Kunden die kreative Entsorgung und Nutzung alter Geräte humorvoll erklärt.

Die neuen Parameter für die Einstellung auf Digital-TV
Um das neue Digital-TV zu empfangen ist nur ein einziger neuer Sendersuchlauf notwendig:
Frequenz: 434000 oder 434
Symbolrate: 6.900
Modulation: 256 QAM
Network ID: 00574 oder 574
LCN: Ein