Die Sender der ProSiebenSat.1 Media haben endlich ihren Weg zu HD Plus Replay gefunden. Ab sofort stehen die Mediatheken der Privatsender über die Hybrid-Plattform zur Verfügung.

Der TV-PLattformbetreiber HD Plus hat das Angebot von HD Plus Replay verdoppelt. Nachdem Nutzern mit RTL Now, Vox Now Super RTL Now und n-tv Now bisher die Mediatheken der zur RTL Gruppe gehörenden TV-Sender zur Verfügung standen, sind nun die von ProSiebenSat.1 hinzu gekommen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, können ab sofort auch die Sendungen von ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins unabhängig von der linearen TV-Ausstrahlung über HD Plus Replay abgerufen werden. Ursprünglich wurde die Erweiterung um die ProSiebenSat.1-Sender schon für Sommer angekündigt, doch der Termin verschob sich bis in den November.

Darüber hinaus hat HD Plus nun auch den Männersender DMAX offiziell angekündigt, der bereits am letzten Freitag im Angebot von HD Plus Replay aufgetaucht war. Der Privatsender aus dem Hause Discovery, richtet sich mit einem Programm aus Reportagen, Dokumentationen, Real-Life-Formaten und Lifestylemagazine in erster Linie an ein männliches Publikum.

"Vor fast einem Jahr ist HD+ RePlay mit drei Mediatheken gestartet. Heute erhalten die Nutzer auf unkomplizierte Weise die Möglichkeit, die Angebote von aktuell acht der wichtigsten Mediatheken privater Sender direkt auf ihrem TV-Gerät anschauen zu können", zeigte sich Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD Plus, zufrieden.

Das Angebot soll auch in Zukunft weiter ausgebaut werden. Dabei dürften als nächstes sicherlich die Mediatheken von Sixx und Sat.1 Gold folgen, die ebenfalls zu ProSiebenSat.1 gehören und schon länger angekündigt wurden. Derzeit heißt es auf der Homepage von HD Plus, dass diese in Kürze verfügbar werden. Zudem dürfte mit ProSieben Maxx auch der jüngste Spross von ProSiebenSat.1 ein heißer Kandidat sein.