HD Plus hat sich mit den TV-Sendern auf eine Fortsetzung der Gratisphase für die Nutzung der HD-Plus-Smartcards geeinigt. Dabei werden nach dem ersten Quartal 2014 neue Konditionen gelten.

Der Plattformbetreiber HD Plus hat sich mit den TV-Sendern auf eine neue Gratisphase geeinigt. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Hintergrund: Die Rahmenvereinbarung zwischen den TV-Sendern und HD Plus für eine zwölfmonatige Gratisphase läuft nach über vier Jahren zum 31. Dezember 2013 aus.

Wie das Unternehmen nun mitteilte, steht nach konstruktiven Gesprächen mit den Sendern nun fest, dass es das erfolgreiche Smartcard-Bundling-Konzept, bei dem Receiver mit einer HD-Plus-Smartcard und einer Gratisphase ausgeliefert werden, auch in Zukunft weiterhin geben wird. So wurde die bisherige Regelung mit einer zwölfmonatigen Testphase bis einschließlich zum ersten Quartal 2014 verlängert. Danach wird die Testphase bei neuen Smartcards auf sechs Monate begrenzt.

Hersteller, welche die Smartcards mit den aktuell gültigen Konditionen inklusive der zwölfmonatigen Testphase ordern, können diese laut HD Plus auch über das erste Quartal 2014 hinaus noch in den Verkauf bringen. "Wir freuen uns, dass das erfolgreiche Konzept fortgesetzt werden kann", so HD-Plus-Vertriebsleiter Andreas Müller-Vondey über den neuen Rahmenvertrag. "Wir haben unsere Partner persönlich über alle Details informiert. In Folge der Lieferfristen kann die Industrie noch bis zum Stichtag am 28. November 2013 Smartcards mit der aktuell gültigen Laufzeit ordern", so Müller-Vondey weiter. Spätere Bestellungen würden dann bereits nach der neuen Regelung ausgeliefert.