Die spanischen Fußballclubs Real Madrid und FC Barcelona sind wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht beim Handel mit Fernsehrechten mit Millionenstrafen belegt worden. Wie die nationale Kartellbehörde CNMC mitteilte, werden die „Königlichen 3,9 und Barca 3,6 Mio. € zahlen müssen. Beide hatten statt der erlaubten Dreijahres- stattdessen Vierjahresverträge unterzeichnet.