Märchen einmal anders erzählt ORF eins mit den beiden Animationshits "Gnomeo und Julia" (ORF-Premiere, 25. Dezember) und "Der gestiefelte Kater" (ORF-Premiere, 25. Dezember), mit dem romantisch düsteren Fantasy-Thriller "Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond" (ORF-Premiere, 25. Dezember) und der Fantasy-Komödie "Gullivers Reisen - Da kommt was Großes auf uns zu" (ORF-Premiere, 4. Jänner). Beste Unterhaltung für die ganze Familie garantiert auch "Kung Fu Panda" (ORF-Premiere, 26. Dezember) in seinem zweiten tierisch guten Animationsabenteuer. Mit Hirn, Charme und Witz erobern "Wickie und die starken Männer" (28. Dezember) die Herzen von Jung und Alt. Abenteuerlich und actionreich wird es für Tom Cruise in seiner vierten "Mission: Impossible" (ORF-Premiere, "Phantom Protokoll", 22. Dezember), gleich zweimal für den "Iron Man" Robert Downey junior (ORF-Premiere und Dakapo, 26. Dezember) und für Dwayne Johnson in einem spannenden Katz- und Mausspiel in "Faster" (ORF-Premiere, 2. Jänner). Spannung ist auch für den achtfach Oscar-prämierten "Slumdog Millionär" (28. Dezember) garantiert, der via "Millionenshow" eindrucksvoll das Glück seines Lebens sucht. Auf einen Abenteuertrip der ganz besonderen Art begeben sich Nicole Kidman und Hugh Jackman im mehrfach ausgezeichneten Epos "Australia" (28. Dezember). Angelina Jolie ist im spannungsgeladenen Agententhriller Evelyn "Salt" (29. Dezember). Im "Casino Royale" versucht Daniel Craig als Agent 007 sein Glück (4. Jänner). Eine rasante Hetzjagd rund um die Welt bis nach Salzburg liefern sich Cameron Diaz und Tom Cruise in der Actionkomödie "Knight and Day" (6. Jänner). Von Action zu Amore: Denn um "die ganz, ganz große Liebe" dreht sich nicht nur alles bei den "Männerherzen" (ORF-Premiere, 3. Jänner), sondern auch bei Tom Hanks als "Larry Crowne" (ORF-Premiere, 1. Jänner). Pünktlich zum Jahresbeginn wünschen mehr als zehn Hollywoodstars, drei Oscar-Gewinner und zwei Musiker "Happy New Year" (ORF-Premiere, 5. Jänner). Alle Jahre wieder erleben Hugh Grant, Emma Thompson, Colin Firth und Keira Knightley im romantischen Weihnachtsklassiker "Tatsächlich Liebe" (21. Dezember). Durch unerwartete Überraschungen findet sich das Traumpaar Reese Witherspoon und Vince Vaughn in der stimmungsvollen Komödie "Mein Schatz, unsere Familie und ich" (21. Dezember) im familiären Weihnachtsstress wieder. Til Schweiger bastelt gemeinsam mit Nora Tschirner einen "Keinohrhasen" (27. Dezember). Zum "Womanizer" wird Frauenschwarm Matthew McConaughey in der "Nacht der Ex-Freundinnen" (30. Dezember). Hugh Grant trifft als abgehalfterter Popstar der 80er mit seinen Worten Flower-Power-Girl Drew Barrymore "Mitten ins Herz" (1. Jänner).

Turbulente Weihnachtskomödien und Klassiker, die in die Filmgeschichte eingegangen sind, verzaubern den 24. Dezember. So feiern Tim Allen und Jamie Lee Curtis als komödiantisches Traumpaar nach einem Roman von John Grisham "Verrückte Weihnachten". Um 20.15 Uhr wird Oscar-Preisträgerin Jane Fonda zum "Schwiegermonster" und beschert Allround-Star und Latino-Queen Jennifer Lopez Alpträume. Im Anschluss steht der wahrscheinlich erfolgreichste Tanzfilm der Kinogeschichte auf dem Programm, wenn sich Jennifer Grey und Patrick Swayze im "Dirty Dancing" üben. "Schlaflos in Seattle" sind Meg Ryan und Tom Hanks in der romantischen Liebeskomödie von Nora Ephron. Neben weihnachtlicher Fernsehunterhaltung in Serie und Filmklassikern wie "Das Dschungelbuch 2" verkürzen dem jungen Publikum am Weihnachtstag außerdem die ORF-Premieren "Hexe Lilli 2 - Die Reise nach Mandolan" und "Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr" das Warten auf das Christkind. Als weitere Highlights erwarten die jüngsten Zuschauerinnen und Zuschauer neben einem Wiedersehen mit "Servus Kasperl", "Helmi", "Schmatzo" und dem "ABC Bär" mit den Folgen "Die streng geheime Tom-Turbo-Torte" (21. Dezember) und "Warnung: Blinkende Banane" (28. Dezember) zwei neue Abenteuer des "Tom Turbo - Detektivclub" im ORF-Weihnachtsprogramm.

Die Weihnachtszeit bietet traditionell eine Vielzahl an wintersportlichen Highlights. Höhepunkt ist dabei, vor allem aus vorolympischer Sicht, die Vierschanzentournee, die ORF eins vom 28. Dezember (Qualifikation in Oberstdorf) bis zum 6. Jänner (Bischofshofen) zeigt. Aber auch die alpinen Skifahrer haben zahlreiche Klassiker zu bieten, darunter etwa die Damenabfahrt in Val D'Isere und die Herrenabfahrt in Gröden (22. Dezember), die Damen-Heimrennen in Lienz (Riesenslalom am 28. Dezember, Slalom am 29. Dezember), die Herren-Abfahrt in Bormio (29. Dezember) und die spektakulären Slalom-Events in Zagreb (4. Jänner Damen, 6. Jänner Herren). Zuvor bietet der traditionelle "Sport am Sontag Jahresrückblick" am 22. Dezember die sportlichen Höhepunkte 2013 zu Wiedersehen.

Ab 20.15 Uhr feiern in ORF eins der "Kaiser" mit seiner traditionellen Silvesteraudienz, Viktor Gernot und Michael Niavarani mit "Gefühlsecht", Edmund Sackbauer als "Ein echter Wiener geht nicht unter" sowie Freddie Frinton und May Warden in "Dinner for One" den Jahreswechsel auf ihre Art. Die besten Momente der letzten Jahre aus "Was gibt es Neues" lässt Oliver Baier am 3. Jänner Revue passieren.