Results 1 to 3 of 3

Thread: Nach Redtube: Abmahnungen auch bei Nutzern anderer Portale?

  1. #1
    Super Moderator Saxon Lassiter's Avatar
    Join Date
    09-04-2011
    Posts
    1,307
    Uploads
    904

    Nach Redtube: Abmahnungen auch bei Nutzern anderer Portale?

    Nach den Massenabmahnungen wegen des Abrufs von Erotikvideos im Internet bekommen womöglich auch Nutzer weiterer Streamingdienste demnächst Post vom Anwalt. "Redtube war eher ein Testballon.

    Wir haben auch in anderen Portalen bereits ermittelt, deswegen rechne ich damit, in den kommenden Monaten auch Nutzer der anderen Portale anzuschreiben", sagte Rechtsanwalt Thomas Urmann von der Rechtsanwaltskanzlei U+C der "Welt am Sonntag".

    Der Jurist setze auf Streaming als neues Betätigungsfeld, da sich die Abmahnung von Tauschbörsen-Nutzern nicht mehr lohne. Die Nutzer seien vorsichtiger geworden, erklärte Urmann.

    Im Rahmen einer der größten Abmahnwellen Deutschlands waren Zehntausende Internetnutzer belangt worden, weil sie angeblich urheberrechtlich geschützte Erotikfilme auf der Seite Redtube.com abgerufen hatten. Sie wurden aufgefordert, 250 Euro zu bezahlen und schriftlich zu versichern, das Vergehen nicht noch einmal zu begehen.

    Q:digitalfernsehen

  2. #2
    Super Moderator Saxon Lassiter's Avatar
    Join Date
    09-04-2011
    Posts
    1,307
    Uploads
    904

    Porno-Abmahnungen: IP-Adressen illegal gesammelt?

    Nachdem vergangene Woche tausende Abmahnungen wegen illegalem Porno-Streming verschickt wurden, stellt sich immer mehr die Frage, wie der Rechteinhaber an die IP-Adressen der Nutzer gekommen ist. Experten vermuten mittlerweile, dass dies nicht auf legalem Weg geschehen ist.


    Nach der Abmahnwelle gegen Nutzer der Porno-Website Redtube bleibt es weiter unklar, wie der Rechteinhaber The Archive AG an die Internet-Adressen der abgemahnten Nutzer gelangt ist. Dies sei offenbar auf nicht legalem Weg geschehen, vermuten derzeit verschiedene Fachmedien und gehen entsprechenden Indizien nach. Erfahrungsberichte belegten, dass die Nutzer mit Hilfe eines Skripts zunächst auf eine andere Website weitergeleitet worden seien, wo die jeweiligen IP-Adressen aufgezeichnet wurden, berichtet etwa das Fachportal "Golem".

    "Viele Indizien sprechen (...) für eine Vorgehensweise, die in den strafrechtlichen relevanten Bereich reicht und zumindest den Verdacht auf Computerbetrug in gewerblichem Ausmaß nahelegt", schreibt auch "heise online". Erfahrungsberichte von Betroffenen in den Foren von "Golem", "Chip", "heise online" und anderen Portalen beschrieben, dass ihr Rechner beim Aufrufen der Redtube-Seite zuvor auf andere Websites umgeleitet worden sei. Dort seien vermutlich dann die Zugriffsdaten registriert und gespeichert worden. Anschließend sollen die Nutzer auf die ursprünglich angewählte Streaming-Site von Redtube weitergeleitet worden sein.

    Sollten diese Berichte zutreffen, würde das bedeuten, dass die Rechteinhaber oder deren "Ermittler" gezielt deutschen Traffic zu ihrer gefälschten Proxy-Seite geleitet habe, folgert "heise online". Dort seien dann die IP-Adressen erfasst und dann nichts ahnende Nutzer zu Redtube.com weitergeleitet worden. "amit hätten sie die behaupteten Urheberrechtsverletzungen ohne aktives Mitwirken der Abgemahnten selbst generiert."

    In der vergangenen Woche waren Zehntausende Nutzer wegen des Abrufs von Sexvideos von der Rechtsanwaltskanzlei U+C abgemahnt und aufgefordert worden 250 Euro zu bezahlen. Bislang äußerte sich der Rechteverwerter nicht zu der Frage, wie die IP-Adressen der Nutzer ermittelt worden waren.


    Q:digitalfernsehen

  3. #3
    Super Moderator Saxon Lassiter's Avatar
    Join Date
    09-04-2011
    Posts
    1,307
    Uploads
    904

    Redtube-Fall: Landgericht Köln rudert überraschend zurück

    Plötzliche Kehrtwende im Fall Redtube: Nachdem das Landgericht Köln die Abmahnungen erst möglich gemacht hatte, rudern die Verantwortlichen nun offenbar zurück. Damit würde den Abmahnungen für Redtube-Streams die rechtliche Grundlage entzogen.

    Nach massiver Kritik an der jüngsten Abmahnwelle gegen vermeintlich illegale Vollerotik-Clips im Internet lenkt das Landgericht Köln ein. Einige Kammern räumten bereits ein, dass durch die verfügte Auskunftserteilung des Gerichts das Recht der Betroffenen möglicherweise verletzt worden sei, teilte das Gericht am Freitag mit. Sie neigten dazu, an ihrer ursprünglichen Einschätzung nicht mehr festzuhalten.

    Bereits jetzt seien im Landgericht Köln über 50 Beschwerden gegen die Beschlüsse eingegangen, die den Providern erlaubten, Nutzerdaten herauszugeben. Einige Kammern hätten signalisiert, dass sie die aufgetauchten Bedenken an der Ordnungsgemäßheit der Ermittlungen der IP-Adressen inzwischen "für beachtlich" hielten. "Endgültige Entscheidungen über die Beschwerden sind noch nicht ergangen", stellte das Gericht zugleich fest. Sie würden frühestens im Januar erwartet.

    Eine Regensburger Anwaltskanzlei hatte im Namen der Schweizer Firma "The Archive AG" als Rechteinhaberin zehntausende Nutzer abgemahnt und zu einer Geldzahlung verpflichtet. Das Auskunftsersuchen zur Herausgabe der Namen der Anschlussinhaber wurde vom Landgericht Köln bewilligt. Über die Rechtmäßigkeit gibt es nun aber Zweifel, da die Videoclips per Streaming angesehen wurden, was nach Auffassung einiger Kammern keine Verletzung von Urheberrechten darstellt.

    Q:digitalfernsehen

Similar Threads

  1. Illegale Live-TV-Portale boomen
    By Andrushenka in forum Aktuelle Nachrichten
    Replies: 0
    Last Post: 03-07-2012, 17:14:07
  2. Info Abmahnungen wegen "Neutrino"
    By fushkrujs in forum Aktuelle Nachrichten
    Replies: 0
    Last Post: 21-02-2012, 22:56:18
  3. Abmahnungen gegen Online-Shops - "Neutrino HD" im Visier
    By Andrushenka in forum Aktuelle Nachrichten
    Replies: 0
    Last Post: 09-12-2011, 15:54:47
  4. Auch Kabelnetzer Willy.tel speist weiter analoge Signale nach 2012 ein
    By Andrushenka in forum Aktuelle Nachrichten
    Replies: 0
    Last Post: 21-06-2011, 10:18:18
  5. Videoplattform ORF-TVthek mit 481.000 Nutzern pro Monat
    By Andrushenka in forum Neues aus Österreich
    Replies: 0
    Last Post: 14-04-2011, 17:07:04

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •