Nach der herben Niederlage für Bayer Leverkusen muss sich am heutigen Mittwoch nun der FC Bayern im Achtelfinale der Champions League beweisen. Das Spiel gegen den FC Arsenal wird dabei heute live vom ZDF und Sky im Fernsehen übertragen.

Für Bayer Leverkusen lief der Auftakt in die K.O.-Runde der Champions League alles andere als zufriedenstellend: Mit 0:4 musste sich der Bundesligist der Konkurrenz Paris Saint-Germain am Dienstagabend geschlagen geben. Am heutigen Mittwoch muss nun der aktuelle Titelverteidiger vom FC Bayern ran, auf den im Achtelfinale der FC Arsenal wartet. Sowohl das ZDF als auch der Pay-TV-Anbieter Sky übertragen das Hinspiel heute Abend live aus dem Londoner Stadion.

Beim ZDF fällt der Startschuss dabei wieder um 20.15 Uhr, sodass dem öffentlich-rechtlichen Sender eine gute halbe Stunde für seine Vorberichterstattung bleibt. Durch diese führt Moderator Oliver Welke, dem der ehemalige Nationalspieler Oliver Kahn als Experte zur Seite steht. Sie werden die Zuschauer nicht nur auf die bevorstehende Partie einstimmen, sondern auch die einzelnen Spielzüge in der Halbzeitpause analysieren. Am Mikrofon nimmt derweil Béla Réthy Platz, um das Duell auf dem Rasen zu kommentieren.

Im Anschluss an die Live-Übertragung widmet sich das ZDF dann in Zusammenfassungen auch noch den anderen Partien des Spieltags. Neben dem zeitgleich stattfindenden Duell zwischen dem AC Mailand und Atlético Madrid wirft das Zweite auch noch einmal einen Blick zurück auf die beiden Dienstagsspiele.

Der Pay-TV-Anbieter Sky läutet den Fußball-Abend dagegen wie am Vortag bereits um 19.00 Uhr ein, wo Moderator Michael Leopold die Zuschauer begrüßt. Er erwartet dabei hohen Besuch, denn da er verletzungsbedingt heute Abend nicht selbst auf dem Rasen stehen kann, wird Franck Ribéry bei Sky zu Gast sein. Neben ihm werden auch Franz Beckenbauer und Ex-Nationalspieler Didi Hamann am Gespräch teilnehmen.

Zum Anpfiff haben Sky-Kunden dann wieder die Wahl, welche Partie sie sehen wollen. Das Spiel der Bayern wird auf Sky Sport HD 2 übertragen, als Kommentator kommt Marcel Reif zum Einsatz. Der AC Mailand spielt dagegen auf Sky Sport HD 3 gegen Atletico Madrid. Auf Sky Sport HD 1 steht zudem wieder die Konferenz bereit, in der beide Spiele zusammengeschnitten werden.