Results 1 to 2 of 2

Thread: Sogno

  1. #1
    Super Moderator Saxon Lassiter's Avatar
    Join Date
    09-04-2011
    Posts
    1,307
    Uploads
    904

    Sogno

    Sogno HD 8800 Twin: Linux-Receiver für Sat, Kabel und DVB-T


    Der neue Full-HD-Receiver Sogno HD 8800 Twin bietet die Möglichkeit, verschiedene Empfangswege zu kombinieren. Das Open-Source-Gerät auf Enigma2-Basis kann zudem mit einer 2,5-Zoll-Festplatte erweitert werden.

    Mit dem HD 8800 Twin hat der Hersteller Sogno einen neuen Twin-Receiver im Portfolio, der mit zwei Tunern ausgestattet ist. Der Nutzer hat dabei die Möglichkeit, das Gerät voll und ganz den eigenen Bedürfnissen anzupassen, da diese modular und austauschbar sind. Demnach kann die Linux-Box wahlweise für Satellit, Kabel, DVB-T oder eine Kombination aus zwei verschiedenen Empfangswegen genutzt werden.

    Der Open-Source-Receiver HD 8800 Twin arbeitet mit dem Linux-basierten Enigma2-Betriebssystem. Images für OpenPLi und OpenATV stehen für das Gerät bereits zur Verfügung. Die Box verfügt über eine Common Interface (CI) und einen Smartcard-Schacht. Als Anschlüsse stehen ein HDMI-Ausgang, ein optischer Audio-Ausgang, ein SCART-Anschluss, ein Cinch-Ausgang für Audio und Video, eine Ethernet-Schnittstelle sowie zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung.

    Angetrieben wird der Sogno-Receiver von einem Broadcom BCM7405 Chip. Die Box besitzt 2 GB DDR2 RAM sowie 2 GB Flash ROM. Eine Festplatte für Programmaufnahmen ist in der Grundausstattung des Receivers nicht vorhanden. Eine 2,5-Zoll-Platte kann jedoch auf Wunsch direkt ins Gehäuse des Gerätes installiert werden. Durch die Netzwerk-Schnittstelle unterstützt der Receiver auch IPTV, HbbTV und andere Online-Anwendungen.

    Der Sogno HD 8800 Twin ist in einer ersten Ausführung mit zwei DVB-S2-Tunern derzeit für 199 Euro beim Online-Händler Amazon erhältlich. Eine Version mit DVB-S2- und DVB-T-Tuner kostet derzeit 219 Euro.

    Q:digitalfernsehen



  2. #2
    Super Moderator Saxon Lassiter's Avatar
    Join Date
    09-04-2011
    Posts
    1,307
    Uploads
    904

    Sogno Spark 2: Neuer Android-Receiver mit Sprachsteuerung




    Sogno bringt mit dem Spark 2 eine neue Android-Box auf den Markt, die Satellitenempfang mit dem beliebten Google-Betriebssystem kombinieren soll. Der Receiver kann zum Festplattenrecorder aufgerüstet werden und ermöglicht Sprach- und Gestensteuerung.


    Mit dem Spark 2 bringt Sogno einen neuen Satellitenreceiver mit Android-Betriebssystem auf den Markt, der dem Nutzer neben dem normalen TV-Programm auch den Zugriff auf das umfassende Unterhaltungsangebot von Android bieten soll. Leistungstechnisch arbeitet in der Box ein ARM-Cortex-Prozessor mit zwei mal 1.5 GHz Leistung. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB RAM.

    Für den Satellitenempfang steht nur ein Tunereingang bereit, allerdings richtet sich der Spark ohnehin nicht an Nutzer, die möglichst viele Tuner gleichzeitig mit TV-Programmen versorgen wollen, sondern will im Multimedia- und Online-Bereich punkten. So erhält der Nutzer dank der Android-Systemarchitektur Zugriff auf zahlreiche Apps, wie etwa Amazon Prime Instant Video oder Youtube. Auch Spiele lassen sich über den Receiver spielen. Dabei kann die Fernbedienung als Game-Controller genutzt werden.

    An der Unterseite verfügt der Spark 2 über eine Klappe, hinter welcher eine 2,5-Zoll-Festplatte Platz findet. So wird aus dem Receiver im Handumdrehen und ohne großen Montageaufwand ein Festplattenrecorder. Die Wiedergabe von Sendungen ist allerdings nicht nur von der internen Festplatte aus möglich, sondern auch von USB-Datenträgern und Netzwerklaufwerken.

    Auch bei der Steuerung zeigt sich der Sogno Spark 2 flexibel. So erlaubt die mitgelieferte Fernbedienung auch eine Bewegungs- oder Sprachsteuerung. Erhältlich ist der Sogno Spark 2 unter anderem beim Online-Händler Amazon für aktuell 199 Euro.




    Q:digitalfernsehen

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •