Bezeichneten Online-Games vor einigen Jahren noch komplexe Spiele, die vornehmlich von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gespielt wurden, ist der Markt heutzutage viel breiter geworden. Diesen Trend hat sich auch ProSiebenSat.1 zunutze gemacht und baut seine Online-Sparte nun weiter aus.

Eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung Anfang 2014 ergab, dass sich Computerspieler inzwischen durch alle Altersschichten ziehen. So sind zwar 19 Prozent der regelmäßigen PC- und Videospieler in Deutschland zwischen zehn und 19 Jahre alt und weitere 18 Prozent 20 bis 29 Jahre, aber auch andere Altersklassen sind ähnlich gut vertreten. Mit 20 Prozent haben die über 50-Jährigen sogar den größten Anteil an Computerspielern. Die wenigsten spielen im Alter von 30 bis 39 Jahren. Mit den variierenden Altersschichten variiert auch die Art der Online-Spiele. Besonders Frauen spielen gerne kleine, schnelle und kostenlose Browser-Games. Sie bauen so Städte und ganze Imperien oder bewirtschaften online Freizeitparks, Gärten und Bauernhöfe. Die gesamte Branche sieht positiv in die Zukunft und rechnet mit steigenden Umsätzen.

So veröffentlichte auch die ProSiebenSat.1 Gruppe kürzlich die Mitteilung, ihr Spiele-Segment zukünftig weiter ausbauen zu wollen. Das Medienunternehmen glaubt besonders an den wachsenden Markt bei mobilen Spielen für Handys und Tablet-PCs. So wurde erst kürzlich ein Abkommen mit dem Spielehersteller Aeria Games Europe eingegangen. Durch diesen Zusammenschluss mit ProSiebenSat.1 Games entsteht die neue Firma SevenGames. Diese wird Spiele in 35 verschiedenen Ländern veröffentlichen. Neben Europa will sich das Unternehmen auch in den USA, Canada, Brasilien und Argentinien platzieren. Geschäftsführer werden der derzeitige CEO von Aerio Games Europe, Pascal Zuta, und Tung Nguyen-Kac, CEO der ProSiebenSat.1 Games.

Durch den Zusammenschluss entsteht der drittgrößte Spieleverleger Europas, welcher bis zum Ende dieses Jahres über 40 verschiedene Spieletitel vertreiben wird. Hierbei werden Mobile-Spiele der Schlüsselfaktor des Wachstums sein, allein 15 Spiele sollen in diesem Sektor 2014 vorgestellt werden.

Schon jetzt bietet die Plattform Sat1spiele.de eine breite Auswahl an Mini- und Mobile-Spielen. Besonders beliebt sind Rising Cities, Die Siedler Online und Game of Thrones Ascent. Sowohl Strategie- als auch Rollen-, Simulations- und Actionspiele stehen zur Auswahl und auch Sportfans kommen auf ihre Kosten. Klassiker wie Solitär, Mahjongg und Jigsaw Puzzle bieten den perfekten Einstieg für Neulinge.

Das neue Unternehmen SevenGames soll die Stärken beider Unternehmen bestmöglich vereinen. Aeria Games liefert die Expertise in Spieleentwicklung und Monetarisierung. ProSiebenSat.1 Games hat über Jahre seine Fähigkeiten in Kundenaquise und medienübergreifendem Marketing bewiesen. Zusammen entsteht so ein Dreamteam, das bestens gewappnet in die Zukunft geht und Spielefreunden in den nächsten Monaten noch einiges bieten wird. So werden immer mehr Spiele für Smartphones und Tablet-PCs entwickelt werden. Hierbei ist bemerkenswert, dass bereits 2012 mehr Nutzer Mobile-Spiele auf dem Tablet als auf dem Smartphone nutzten.