Ab heute, Mittwoch, dem 14. Mai 2014, wird Cannes wieder zum Mittelpunkt aller Filmschaffenden. Denn bereits zum 67. Mal finden in Südfrankreich die Filmfestspiele von Cannes statt. Auch heuer feiert wieder ein vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierter Film, nämlich Jessica Hausner "Amour Fou", seine Weltpremiere (am Freitag, dem 16. Mai) auf dem wohl renommiertesten Filmfestival der Welt. "Amour Fou", die romantische Komödie von Jessica Hausner ("Lourdes"), läuft in der Reihe "Un Certain Regard".

Der Wettbewerbsjury, heuer unter der Leitung von Jane Campion, gehört neben Regisseuren wie Sofia Coppola auch Schauspieler wie Willem Dafoe an. Bis zur Preisverleihung am Samstag, dem 24. Mai, sorgen spannende Filmproduktionen ebenso wie ein großes Staraufgebot an der malerischen Croisette für Furore.

Das Filmfestival im Fernsehen
Neben umfassender aktueller Kulturberichterstattung u. a. in den "Zeit im Bild"-Ausgaben und "heute"-Sendungen geht der "Kulturmontag" am 19. Mai im Rahmen einer Cannes-Schwerpunkt-Sendung (23.10 Uhr, ORF 2) in die Tiefe.

Die Sendung "Stars unter Palmen - Die Preisverleihung der 67. Filmfestspiele von Cannes" am Sonntag, dem 25. Mai, um 23.20 Uhr in ORF 2 bilanziert brandaktuell zum Festivalabschluss und stellt die Sieger sowie die spannendsten Filme vor, zeigt die interessantesten Künstlerinterviews und die größten Momente.

Die 3sat-"Kulturzeit extra: Cannes Filmfestival 2013" berichtet am Montag, dem 26. Mai, um 22.25 Uhr ebenfalls über Höhepunkte und Preisträger, über große Filme, interessante Regisseure, über Stars und künstlerische Entdeckungen.

ORF-Premiere für "Michael" am 25. Mai
2011 im Rennen um die Goldene Palme stand Markus Schleinzers Debütfilm "Michael" - Der aufsehenerregende Film beschreibt die letzten fünf Monate des unfreiwilligen Zusammenlebens des elfjährigen Wolfgang mit dem 35-jährigen Michael - die Geschichte einer mutmaßlichen Kindesentführung. Die ORF-Premiere von "Michael" steht am Sonntag, dem 25. Mai, um 23.30 Uhr auf dem Programm von ORF 2.

Cannes in Ö1, ORF.at und TELETEXT
Für die aktuelle Kultur von Ö1 berichten Christian Fillitz und Wolfgang Popp live vom Festival de Cannes: in den aktuellen Journalsendungen, im Ö1-"Kulturjournal" und in der Filmsendung "Synchron". FM4 thematisiert den Filmevent der Extraklasse sowohl online als auch on air. So gibt es u. a. einen Vorbericht, Live-Einstiege aus Cannes und einen Abschlussbericht nach Ende des Festivals. ORF.at und ORF TELETEXT informieren ihre Leserinnen und Leser im Rahmen der aktuellen Kulturberichterstattung über das Geschehen in Cannes. Weiters stellt die ORF-TVthek die beiden ORF-2-Sendungen zum Filmfestival auf http://TVthek.ORF.at bereit.