Am 10. Mai war die Sensation perfekt - Conchita Wurst wurde mit ihrem Song "Rise Like a Phoenix" von Europa zur Siegerin des "Eurovision Song Contest" gewählt und holte den größten Musikwettbewerb der Welt erstmals seit 48 Jahren nach Österreich. Bei ihrer Ankunft am Flughafen Wien/Schwechat wurde sie bereits von Tausenden Fans und Hunderten Medienvertretern euphorisch in Empfang genommen.

Am Sonntag, dem 18. Mai 2014, ist sie nun auch bei Bundeskanzler Werner Faymann und Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer zu Gast. Damit auch Conchita Wursts Fans am Empfang teilhaben können, wird sie auf einer Bühne am Ballhausplatz live unter anderem ihren Siegertitel "Rise Like a Phoenix" performen.

ORF 2 überträgt "Conchita - Queen of Austria live" ab 17.10 Uhr vom Ballhausplatz. Durch die einstündige Sondersendung führen Andi Knoll und Kati Bellowitsch.

Das Konzert ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Auch auf der ORF-TVthek ist Conchita Wurst top: Allein das "Eurovision Song Contest"-Finale wurde innerhalb von 24 Stunden mehr als 800.000-mal abgerufen (live und on demand) und ist die Sendung mit den bisher meisten On-Demand-Abrufen seit Bestehen der TVthek. Insgesamt erzielten der Song Contest (Semifinale und Finale) selbst sowie die weiteren Sendungen rund um den ESC und Conchita Wurst bis inklusive Sonntagabend mehr als 1,3 Mio. Videoabrufe. Wer Conchitas Triumph nochmal erleben bzw. "nachsehen" will, der kann dies im Themencontainer der ORF-TVthek: Dort stehen der ESC sowie Sendungen und Beiträge zu und mit Conchita als Video-on-Demand bereit. Das von der ORF-Promotion (OMC) produzierte Video zu "Rise Like a Phoenix" wurde bereits mehr als 11,5 Millionen Mal online aufgerufen.