Der private Kindersender Nickelodeon, aus dem Hause Viacom, erweitert ab Oktober die Sendezeit auf 24 Stunden pro Tag. „Der Kanal von Nickelodeon/Comedy Central, der ab Oktober ein Nickelodeon 24 Stunden-Sender sein wird, übernimmt so auch den HD-Sendeplatz.“, teilte Colin Lenz, Director Corporate Communications bei Viacom International Media Networks Northern Europe, auf Anfrage gegenüber Digitalmagazin mit.

Comedy Central verlässt HD+-Plattform
Im Zuge der Umstellung wird demnach der Sender „Comedy Central HD“ die Verbreitung des derzeit über den gemeinsam ausgestrahlten Programmplatz „NICK/CC HD“ auf der HD+-Plattform die Ausstrahlung beenden.

Viva künftig nur noch Tagsüber
Im weiteren Zuge der Umstellung wird der Musikkanal Viva dagegen künftig nur noch von 6 bis 17 Uhr auf Sendung sein. Der Kanal teilt sich den Programmplatz künftig mit dem Kanal Comedy Central, der von 17 bis 6 Uhr auf Sendung sein wird.

Umfangreiche Marketingkampagne
„Um unsere Zuschauer optimal auf den Umzug von Comedy Central im Oktober vorzubereiten, wird es eine umfangreiche Marketingkampagne geben. Diese sieht auch vor, dass Comedy Central bereits ab dem 8. September parallel auf der alten und der neuen Frequenz als Simulcast zu sehen sein wird, damit kein Fan den Umzug verpasst und die Sender auf der neuen Frequenz ab Oktober problemlos findet.“, sagte Lenz abschließend.