upc cablecom blickt auf ein erfreuliches erstes Geschäftshalbjahr 2014 zurück. Von Januar bis Juni stieg die Anzahl der Abonnements um 43‘200 auf die Rekordmarke von 2‘581‘800. Erstmals zählt die Tochtergesellschaft von Liberty Global mehr als 700‘000 Internetkunden. Das Kundenwachstum lässt auch den Umsatz steigen: Er erhöhte sich im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um satte CHF 19,2 Millionen (+ 6,3 Prozent) auf CHF 324,8 Millionen. Noch nie verzeichnete das Unternehmen einen solch hohen Quartalsumsatz.

Das moderne und leistungsfähige Glasfaserkabelnetz von upc cablecom ermöglicht überall und allen Kunden im Anschlussgebiet unter anderem digitales Fernsehen in HD ohne Set Top Box und schnellste Internetgeschwindigkeiten. Vom beeindruckenden Interneterlebnis zu attraktiven Preisen wollen immer mehr Personen profitieren. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres verzeichnete upc cablecom 36‘700 neue Internetabonnements, allein 25‘100 davon zwischen April und Juni. Inzwischen zählt das Unternehmen 700‘500 Internetkunden.


Kürzlich schloss upc cablecom im Tessin den landesweiten Netzausbau ab. Damit kann nun überall das schnellste Internet der Schweiz mit bis zu 250 Mbit/s genutzt werden, im Grossraum Bern kann sogar in allen Haushalten mit 500 Mbit/s im Internet gesurft werden. Das Unternehmen hat in den vergangenen acht Jahren, seit der Übernahme von upc cablecom durch Liberty Global, mehr als CHF 2 Milliarden in sein Glasfaserkabelnetz investiert. Doch die Internetkunden von upc cablecom werden noch in diesem Jahr landesweit von noch mehr Leistung ohne Mehrkosten profitieren können. Mit dem innovativen Service Wi-Free, dessen Pilotphase derzeit erfolgreich in St. Gallen läuft, können die Internetkunden von upc cablecom einfach, sicher und kostenlos bei ihren Freunden und Verwandten über WLAN surfen.

Wachstum verzeichnete upc cablecom im ersten Halbjahr 2014 auch im Telefoniebereich: 7‘600 neue Kunden kamen hinzu, 3‘000 davon zwischen April und Juni. Leicht rückläufig war die Anzahl Fernsehkunden: Per 30. Juni 2014 verzeichnete upc cablecom 1‘415‘300 aktive digitale Grundanschlüsse (- 6‘400 im zweiten Quartal) und ist damit weiterhin mit klarem Abstand die grösste Anbieterin für Fernsehen in der Schweiz. Die multimediale Plattform Horizon, die Fernsehen, Internet und Telefonie in einem Gerät vereinigt, entwickelt sich weiterhin positiv. Inzwischen gibt es mehr als 180‘000 Horizon-Kunden. Die Anzahl aller Abonnemente (TV, Internet und Festnetztelefonie) wuchs in den vergangenen sechs Monaten um 43‘200 auf 2‘581‘800 an.

Mehr als 1‘000 Mobilfunkkunden
Am 28. April 2014 stieg upc cablecom mit einem attraktiven und transparenten Tarifplan ins Mobilfunkgeschäft ein. Bisher können Kunden, welche Produkte der Schweizer Tochterfirma von Liberty Global abonniert haben, das neue Angebot bestellen. Damit bedankt sich upc cablecom bei ihren Kunden für die Treue. Bis Ende Juli haben mehr als 1‘000 Personen davon Gebrauch gemacht, obwohl das Unternehmen bislang nicht dafür geworben hat.

Bislang höchster Quartalsumsatz
Weiterhin sehr erfreulich entwickelt sich auch der Geschäftskundenbereich. Im ersten Halbjahr 2014 ist dieses Segment im Vergleich zur Vorjahresperiode um mehr als 10 Prozent gewachsen. Und es erzielte im Juni erstmals überhaupt mehr als CHF 10 Millionen Umsatz in einem Monat.

Das starke Kundenwachstum und der Geschäftskundenbereich halfen mit, dass upc cablecom im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ein ausgezeichnetes Gesamtergebnis erzielte. Der Umsatz des Unternehmens zwischen April und Juni 2014 betrug CHF 324,8 Millionen und stieg damit im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres um CHF 19,2 Millionen oder 6,3 Prozent – der höchste Quartalsumsatz in der Geschichte von upc cablecom.

Noch mehr Leistung und Unterhaltung
Eric Tveter, der CEO von upc cablecom, ist mit den Resultaten des ersten Halbjahres 2014 sehr zufrieden. „Der kontinuierliche Kundenzuwachs beweist, dass unser Unternehmen nicht nur leistungsfähige und moderne Produkte zu attraktiven Konditionen anbietet, sondern auch einen soliden und erstklassigen Servicelevel. Das kommt auf breiter Ebene sehr gut an“, sagt Tveter, der auch im zweiten Halbjahr 2014 einige Neuerungen für seine Kunden bereit hält: „Wir werden in den kommenden Monaten noch besser werden und noch mehr Unterhaltung bieten.“