Nachdem die 2. Liga schon seit Anfang August wieder auf dem Rasen aktiv ist, startet heute nun endlich auch die 1. Bundesliga in die neue Saison. Die ARD und Sky übertragen das Auftakt-Spiel zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg live im TV.

Für Fußball-Fans ist die Sommerpause jedes Jahr aufs neue ein Graus. In diesem Jahr sorgte immerhin die Weltmeisterschaft in Brasilien für willkommene Zerstreuung, bis der normale Liga-Betrieb und mit ihm der neue Kampf um den Titel des Deutschen Meisters von vorn beginnt. Nachdem die 2. Liga bereits vor drei Wochen wieder auf dem Rasen aktiv geworden ist, startet am heutigen Freitag nun endlich auch die oberste deutsche Fußball-Liga in die neue Saison. Das Auftaktspiel bestreiten dabei der amtierende Titelverteidiger Bayern München und die Konkurrenz vom VfL Wolfsburg.

Das erste Bundesliga-Spiel der neuen Saison wird dabei wieder im Pay- und Free-TV live übertragen. Im freiempfangbaren Fernsehen wird dabei die ARD vor Ort sein, um für alle Fußball-Fans zu berichten. Der öffentlich-rechtliche Sender beginnt dabei um 20.15 Uhr mit seiner Live-Übertragung aus München. Etwa eine vierten Stunde lang werden Moderator Gerhard Delling und Mehmet Scholl die Zuschauer dann mit allen Informationen versorgen, die vorm Start in die neue Saison wichtig sind. Pünktlich zum Anstoß um 20.30 Uhr übernimmt dann Kommentator Steffen Simon, der das Spiel am Mikrophon begleiten wird. Im Anschluss an die Live-Sendung lässt Alexander Bommes den Fußball-Abend dann mit dem "Sportschau Club" ausklingen.

In kompletter Länge zu sehen gibt es die Auftakt-Partie natürlich auch wieder beim deutschen Pay-TV-Anbieter Sky. Mit dem Startschuss um 20.00 Uhr fällt die Vorberichterstattung auf Sky Bundesliga HD 1 dabei doppelt so lang aus wie im Free-TV. Im Gegensatz zur ARD liegt die Sendung bei Sky diesmal in weiblicher Hand, denn Esther Sedlaczek wird als Moderatorin durch den Abend führen. Wenn die Spieler dann den Rasen betreten und den 51. Wettstreit um den deutschen Titel eröffnen, kommt Wolff Fuss als Kommentator zum Einsatz.