Der Quickline-Verbund setzt das Wachstum auch im ersten Halbjahr 2014 erfolgreich fort. Mit insgesamt 21 lokalen Quickline-Partnern erwirtschaftete die Quickline Gruppe einen 20% höheren Endkunden-Umsatz und steigerte den Nettoumsatz gegenüber der Vorjahresperiode von CHF 28 Mio. auf 36 Mio. Die Anzahl Kunden wuchs in allen Servicebereichen (Internet, Festnetz und Digital-TV) zwischen 11% und 17%. "Meine Entscheidung" – ist nicht nur der neue Quickline Produkte-Claim, sondern zunehmend auch der Weg vieler Privatkunden, die ein Kombi-Produkt vom lokalen Kabelnetz-Anbieter wählen.
"Mit unserer Dachmarken- und Produkte-Strategie verfolgen wir eine klare Linie und das Ziel, unsere Kunden mit bester Unterhaltung, persönlichem Service und innovativen Produkten zu begeistern" so der CEO von Quickline AG, Nicolas Perrenoud, zum Kundenzuwachs. Seit Juli 2014 segeln die beiden Full-Service-Provider Quickline AG (vormals Finecom Telecommunications AG) und Quickline Business AG (vormals EBM Telecom AG) unter der Flagge Quickline.

Attraktive Produktlancierungen im ersten Halbjahr
Seit der grossen Senderumstellung vom Mai profitieren die Kunden im Quickline-Sendegebiet von einem noch umfassenderen Fernsehvergnügen in HD und von einer benutzerfreundlicheren Sendersortierung. Gleich darauf lancierte Quickline im Juni als erster Schweizer Telekommunikations-Anbieter die "Personal Cloud", ein umfangreicher Service zum Speichern von Daten, Fotos und Musik der ohne Mehrkosten in die Internet- und Kombiabos von Quickline inkludiert wurde. Und als dritte Neuheit wurde noch vor den Sommerferien das schweizweit attraktivste Festnetz-Angebot „Quickline Phone Swiss Flat“ lanciert, welches aktuell mit einer Werbekampagne begleitet wird und bereits zu einer sehr grossen Nachfrage führt.

Noch mehr Wachstum und Unterhaltung in Aussicht
Nach der im Juni erfolgreich durchgeführten Migration der EBM Telecom AG -Kunden wird das Gebiet in der Nordwestschweiz durch einen weiteren Quickline-Partner – interGGA – auch im zweiten Halbjahr weiter vergrössert. Doch auch der Trend zu gebündelten Angeboten und vereinfachten Preismodellen bleibt weiterhin im Fokus von Quickline. "Wir sind daran, die Produktpalette komplett zu überarbeiten. Dabei fokussieren wir bewusst auf die Kundenbedürfnisse und unsere Werte "unkompliziert, persönlich, unterhaltend", erläutert Nicolas Perrenoud. Dies ist auch ein Schwergewicht bei der Entwicklung der neuen cloudbasierten und interaktiven TV-Plattform, welche bezüglich dem Nutzererlebnis und der Benutzerfreundlichkeit neue Massstäbe setzen wird.