Das Logo für die Auflösung Full HD (1920 mal 1080 Pixel) kennt fast jeder. Nun bekommt auch der neue Videostandard Ultra HD (3840 mal 2160 Pixel) eine Kennzeichnung, die Verbrauchern die Kompatibilität von Fernsehern mit Zuspielern oder Inhalten signalisieren soll. Das auf der Elektronikmesse IFA vorgestellte Logo hat die zuständige Organisation Digitaleurope verabschiedet, eine Vereinigung von Elektronikverbänden und -unternehmen. Es darf nur genutzt werden, wenn das jeweilige Gerät bestimmte Anforderungen an Schnittstellen, Kopierschutz, Bildwiederholfrequenz und Farbraum erfüllt.