Sportdeutschland.TV macht's möglich: Wenn die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Männer am Samstag um 20.15 Uhr gegen Gastgeber Polen um den Einzug ins WM-Finale kämpft, überträgt SPORT1 im Free-TV und Sportdeutschland.TV im Internet. Um die Kooperation zu ermöglichen, verzichtet der Online-Sportsender auf seine Exklusivrechte an der Übertragung. Die Internetrechte bleiben jedoch bei Sportdeutschland.TV, so dass die User auch weiterhin im neuen Online-Sportsender des DOSB alle noch kommenden WM-Spiele live verfolgen können - inklusive des möglichen Finals mit deutscher Beteiligung und des Spiels um Bronze am Sonntag.

Oliver Beyer, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH, die Sportdeutschland.TV entwickelt hat und betreibt, sagt: "Unsere Zuschauerzahlen bei den Volleyball-WM-Übertragungen wachsen von Spiel zu Spiel und das Interesse an der deutschen Nationalmannschaft ist enorm. Wir freuen uns, dass nun auch die Aufmerksamkeit der TV-Stationen für dieses Top-Sportevent gestiegen ist und wir den Fans die Möglichkeit bieten können, das Halbfinale der Deutschen nicht nur online bei uns, sondern auch live im Fernsehen bei sport1 zu verfolgen. Uns liegt sehr viel daran, die Vielfalt des Sports in Deutschland zu zeigen und zu stärken, dazu gehören auch Kooperationen wie diese mit einem Fernsehsender. Die Volleyball-WM war neben den vielen anderen Angeboten auf unserer Plattform ein großes Highlight. Ich bin sicher, dass viele weitere folgen werden."