Microsoft macht seine Xbox One endgültig zum vollwertigen TV-Empfänger und bringt nun den lang erwarteten TV-Tuner für die Spielekonsole in den Handel. Dieser ermöglicht unter anderem das drahtlose Streamen des TV-Programms auf Tablet und Co.

Bereits im August hatte Microsoft erstmals seinen TV-Tuner für die Xbox One vorgestellt. Dieser soll die Spielekonsole endgültig in eine vollwertige Set-Top-Box verwandeln, die im Gegensatz zu Konkurrenzgeräten tatsächlich mehr kann, als nur TV-Inhalte aus Online-Mediatheken zu streamen. Empfangbar ist über den externen Tuner auch digitales Kabel- (DVB-C) und Antennenfernsehen (DVB-T).

Der TV-Tuner soll Besitzern der Microsoft-Konsole damit eine relativ günstige Möglichkeit bieten, die Box zum echten TV-Empfangsgerät aufzurüsten. Dabei sollen sowohl SD- als auch HD-Programme verarbeitet werden. An seine Grenzen stößt der Tuner allerdings bei verschlüsselten Sendern, da ein Common Interface zum Einfügen der entsprechenden Smartcards von Pay-TV-Anbietern nicht vorhanden ist.



Wer darauf verzichten kann, dem bietet der Tuner jedoch einige andere Funktionen, die durchaus nicht uninteressant sind. Die Funktion "Live Pause" beschreibt eine Art Timeshifting-Funktion. So bietet sich die Möglichkeit, das laufende TV-Programm jederzeit zu pausieren und später fortzusetzen. Sogar das spontane Zurückspulen soll möglich sein, da die Konsole permanent das Programm aufzeichnet und für 30 Minuten auf der Festplatte archiviert.

Eine weitere Funktion ist die Möglichkeit, das Fernsehprogramm von der Konsole aus Live über das Heimnetzwerk zu streamen. Digitalreceiver, die derartige Funktionen beherrschen, sind normalerweise erst im Mittelklassesegment erhältlich, sodass die Microsoft-Lösung hier durchaus als Einstiegsvariante dienen kann. Um das Streaming beispielsweise auf dem Tablet zu nutzen, benötigt der Zuschauer die Microsoft-Smartglass-App auf dem Gerät. Die Xbox One soll dabei auch in der Lage sein, den TV-Stream mittels Transcoding an die Qualität der WLAN-Verbindung anzupassen. Während auf dem Tablet beispielsweise ein TV-Sender geschaut wird, lässt sich die Konsole selbst übrigens weiterhin zum Spielen nutzen.

Zudem ist natürlich das unmittelbare Umschalten zwischen Xbox-One-Spiel und TV-Programm am Fernseher über die Konsole möglich. Auch eine Bild-in-Bild-Wiedergabe des Fernsehprogramms wird unterstützt. Auch DVB-T2 wird über den TV-Tuner empfangbar sein, allerdings vorerst nur im aktuellen Videokompressionsverfahren H.264. Der kommende Videocodec H.265 (HEVC), der für die zukünftigen DVB-T2-Übertragungen in Deutschland verwendet werden soll, wird nicht unterstützt. Der Preis für den TV-Tuner fällt im Vergleich zu anderen Konsolen-Zubehörteilen relativ moderat aus. Beim Online-Händler Amazon gibt es den TV-Tuner derzeit für 29,99 Euro.