Nachdem bereits seit längerem bekannt ist, das ProSiebenSat.1 einen weiteren Free-TV-Sender an den Start bringen will, scheint nun auch klar, wie dieser inhaltlich ausgerichtet werden soll. Offenbar ist ein Doku-Sender für eine vornehmlich männliche Zielgruppe in Arbeit.

ProSiebenSat.1 will mehr Free-TV-Sender - diese Parole hat der Medienkonzern bereits vor mehr als eineinhalb Jahren ausgegeben. Passiert ist seither allerdings nicht viel: Neben dem im September 2013 erfolgten Start von ProSieben Maxx hatte der Konzern zwei weitere Kanäle angekündigt, einen für Kinder und einen Lifestyle-Sender, doch on Air ist keiner von beiden bisher gegangen. Bereits im Mai bestätigte der Konzern auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland, dass ein siebter Free-TV-Sender kommen werde - und nun scheint offenbar auch fest zu stehen, wie dieser inhaltlich ausgerichtet sein wird.

Denn wie der Branchendienst "Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, trägt der Sender den Arbeitstitel "K1 Doku" und soll sich vornehmlich an eine männliche Zielgruppe der älteren Semester richten. Der Titel entsprechend sollen auf dem neuen Sender in erster Linie Dokumentationen laufen. Die Gedanken hinsichtlich eines Kinder- und eines Lifestyle-Kanal scheint man in Unterföhringen wenn nicht verworfen, so doch zumindest aufgeschoben zu haben.

Der Start des neuen Free-TV-Senders ist dabei, wie ebenfalls im Mai von ProSiebenSat.1-Geschäftsführer Thomas Ebeling angekündigt, für 2015 geplant. Genauer Angaben zum anvisierten Startschuss machte ProSiebenSat.1 bisher nicht. Die Federführung soll bei Kabel-Eins-Geschäftsführerin Katja Hofem liegen.