Im Februar 2015 beginnt in ORF eins die Österreich-Vorauswahl zum „Eurovision Song Contest 2015“. Dafür geht der ORF Hand in Hand mit der österreichischen Musikszene auf Talentsuche. Ein Team von Musikprofis, darunter Musikerin Anna F. und Manager Alex Deutsch, übernimmt das österreichweite Scouting. In insgesamt vier Hauptabendshows – drei aufgezeichnete Sendungen und eine Live-Show – werden die Musiker vorgestellt. In der Live-Show wird das Publikum aufgerufen, seinen heimischen Vertreter beim „Eurovision Song Contest 2015“ zu wählen. Moderiert werden die vier Fernsehshows – ab 20. Februar um 20.15 Uhr in ORF eins – von Mirjam Weichselbraun.

In der ersten Show performen 20 Musiker (Einzelkünstler und Bands) aus unterschiedlichen Genres vor Publikum und einer ausgewählten Fachjury (Musiker, Produzenten, Plattenbosse). Im Anschluss wird sich die Expertenrunde für sechs Acts entscheiden. Diese sechs haben in der zweiten und dritten Show die Möglichkeit, ganz Österreich von ihrem Potenzial zu überzeugen, und können bei unterschiedlichen Challenges ihre Vollblutmusiker-Qualitäten unter Beweis stellen. Alle sechs Formationen bleiben bis zum Finale in den Shows. Im Rahmen des Coaching-Prozesses stellt der ORF jedem Interpreten internationale Songwriter und Produzenten zur Seite. Gemeinsam werden die Künstler jeweils zwei mögliche Song-Contest-Songs komponieren. Wer Österreich tatsächlich am 23. Mai in Wien vertreten wird und mit welchem Lied, entscheiden zu 50 Prozent die Zuschauer per Televoting und zu 50 Prozent eine Jury.

Wer live im Studio dabei sein will, hat demnächst die Möglichkeit, für die ersten Fernsehshows, die Anfang Dezember aufgezeichnet werden, auf Tickets.ORF.at Karten zu kaufen.