RTL2 drückt bei "Game of Thrones" ein wenig aufs Tempo: Statt die neuen Folgen wie bisher üblich Ende Februar auszustrahlen, hat der Privatsender Staffel vier nun in den Januar vorgezogen.

Deutsche Free-TV-Zuschauer dürfen sich über ein frühzeitiges Wiedersehen mit den Helden aus der US-Serie "Game of Thrones" freuen. Denn RTL2 wird die neuen Folgen der vierten Staffel im kommenden Jahr deutlich früher ausstrahlen als bisher üblich. Platzierte der Privatsender den HBO-Hit in den vergangenen Jahren stets Ende Februar oder Anfang März, soll die vierte Season nun schon im Januar 2015 ihre deutsche Free-TV-Premiere feier, wie ein Sendersprecher gegenüber dem Online-Portal "Serienjunkies" bestätigte.

Welchen Tag genau sich Fans dabei im Kalender anstreichen müssen, ist bisher noch nicht klar. Einen konkreten Termin, wann die neuen Folgen bei RTL2 starten, gibt es aktuell noch nicht.

Fest steht dagegen aber schon, dass es erneut eine Veränderung in der Programmierung geben wird. Denn nachdem RTL2 sich im vergangenen Jahr für eine wöchentliche Ausstrahlung entschieden hat, besinnt sich der Privatsender bei Staffel vier wieder auf die in den ersten Seasons angewandte Event-Programmierung. Die insgesamt zehn Episoden werden damit also vermutlich wieder an einem einzigen Wochenende bei RTL2 laufen.