Am Dienstag, 18. November 2014, überträgt Das Erste den Abschluss des Fußball-WM-Jahres live. Weltmeister Deutschland trifft im Prestige-Duell auf die entthronte spanische Mannschaft. Die frischgebackenen Titelträger aus Deutschland gastieren im spanischen Vigo und treffen auf einen motivierten Europameister. Die Spanier werden nach dem frühen Ausscheiden bei der WM in Brasilien alles daran setzen, ein wenig Prestige zurück zu gewinnen und den derzeit positiven Trend in das neue Jahr zu retten. Die deutsche Mannschaft wartet trotz erfolgreicher WM-Teilnahme seit 14 Jahren auf einen Sieg gegen Spanien. Daher gilt es, unbedingt mit einem starken Auftritt und positivem Ergebnis in die Winterpause zu gehen. Ab 20.15 Uhr melden sich Moderator Matthias Opdenhövel und ARD-Fußball-Experte Mehmet Scholl live aus Vigo. Steffen Simon wird das Spiel kommentieren.

Nach der Partie Spanien gegen Deutschland zeigt Das Erste ab ca. 22.55 Uhr eine Zusammenfassung folgender Länderspiele: Irland - USA, Frankreich - Schweden, Portugal - Argentinien und Österreich - Brasilien.

Im Anschluss meldet sich Alexander Bommes mit dem „Sportschau Club“ live aus der Untertagebar im Revuepalast Ruhr in Herten. Zu Gast ist einer, der weiß, wie man sich als Weltmeister fühlt: Bodo Illgner, Weltmeister von 1990, hat mit der deutschen Nationalmannschaft insgesamt 54 Länderspiele bestritten.

Außerdem zu Gast: Die Nummer Eins des Bundesligisten VfL Wolfsburg, Diego Benaglio. Mit dem derzeit Zweitplatzierten der Fußball-Bundesliga wurde der gebürtige Schweizer im Jahr 2009 Deutscher Meister. Benaglio kündigte nach der WM 2014 seinen Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft an.

Wie immer mit dabei ist Arnd Zeigler, der für den „Sportschau Club“ tief in die Archivkiste gegriffen hat, um auf die Karrieren der beiden Ausnahmetorhüter zurückzublicken.