Nach den bereits bekanntgegebenen Neubesetzungen der ORF-Korrespondentenbüros in Peking (Raimund Löw folgt Jörg Winter nach) bzw. in Istanbul (Jörg Winter folgt Christian Schüller) gibt es in den kommenden Monaten weitere personelle Veränderungen innerhalb des erfolgreichen Korrespondenten-Netzes:

Der langjährige Leiter des ORF-Büros in Berlin, Peter Fritz, übernimmt im März 2015 die Agenden von Raimund Löw in Brüssel. In Folge übernimmt Fritz auch die Gastgeberrolle der ORF-III-Diskussionsrunde "Inside Brüssel", die bis zu diesem Zeitpunkt von ORF-Korrespondenten-Koordinator Roland Adrowitzer geleitet wird. An der Seite von Peter Fritz in Brüssel: Cornelia Primosch, die als Brüssel-Korrespondentin um zwei Jahre verlängert. Die Leitung des ORF-Büros in Berlin wird neu ausgeschrieben.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "In Zeiten der außenpolitischen Krisen und Umbrüche zeigt sich die Wichtigkeit eines engmaschigen und kompetent besetzten Korrespondentennetzes ganz besonders. Der ORF hat ein solches, das keine Vergleiche mit großen, internationalen Networks scheuen muss und von dessen Berichterstattung die Menschen in unserem Land täglich in den Nachrichtensendungen im ORF-Fernsehen und -Radio profitieren. Mit Peter Fritz übernimmt ein außenpolitischer Vollprofi die Leitung eines der wichtigsten ORF-Korrespondentenbüros."