Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen trifft am Mittwoch, 26. November, in der UEFA-Champions-League-Gruppe C auf Verfolger AS Monaco. Ein Unentschieden in der heimischen BayArena würde dem Werksklub reichen, um sich für das Achtelfinale der europäischen Königsklasse zu qualifizieren.

Das ZDF überträgt live ab 20.25 Uhr. Dreimal Oliver heißt es erneut im ZDF-Team: Das Spiel kommentiert Oliver Schmidt, für Moderation und Analyse stehen Oliver Welke und Experte Oliver Kahn bereit.

Das Team aus dem kleinen, aber finanzstarken Fürstentum Monaco, derzeit Tabellen-Neunter der französischen Ligue 1, hatte den Leverkusenern gleich zu Beginn der Champions-League-Gruppenphase die bisher einzige Niederlage zugefügt.

Im Anschluss an die Live-Übertragung aus Leverkusen präsentiert das ZDF Zusammenfassungen der Begegnungen FC Arsenal - Borussia Dortmund, Manchester City - FC Bayern München, FC Schalke 04 - FC Chelsea und FC Basel - Real Madrid. Informationen zum Spieltag gibt es wie gewohnt bereits gegen 19.20 Uhr im „UEFA Champions League Magazin“ nach den ZDF-„heute“-Nachrichten.

Das Spiel der Leverkusener kann auch im Livestream der ZDFmediathek verfolgt werden. Auf der Web-Tribüne, dem erweiterten Online-Angebot unter www.cl.zdf.de, stehen zudem zahlreiche Zusatzinfos nebst verschiedenen Interaktionsmöglichkeiten bereit.