Gute Nachrichten für alle Fans von "House of Cards": Netflix hat den Starttermin für die dritte Staffel bekannt gegeben. Im Februar wird Frank Underwood auf die Bildschirme zurückkehren - auch in Deutschland.

Wird das mühsam errichtete Kartenhaus von Frank Underwood am Ende doch zusammenbrechen? Die Antwort auf diese Frage bekommen Fans von "House of Cards" Ende Februar, denn dann veröffentlicht Netflix die dritte Staffel des populären Polit-Dramas. Den konkreten Termin gab der Streaming-Anbieter dabei über Twitter bekannt: Im Rahmen einer "besonderen Botschaft aus dem Weißen Haus" wurden die neuen Folgen für den 27. Februar 2015 angekündigt.

Damit bleibt Netflix seiner Linie für "House of Cards" auch in der dritten Runde treu, denn schon die ersten beiden Seasons gingen stets im Februar bei dem Streaming-Anbieter an den Start. Dabei müssen Fans auch diesmal nicht mehrere Wochen auf das große Finale warten, denn Netflix wird wie gewohnt wieder alle 13 neuen Episoden von "House of Cards" am gleichen Tag online stellen.

Für Frank Underwood (Kevin Spacey) dürfte es in Staffel drei nun ans Eingemachte gehen. Denn nachdem er am Ende der letzten Season als neuer Präsident mit seiner Frau ins Weiße Haus eingezogen ist und damit sein großes Ziel im Grunde erreicht hat, stellt sich die große Frage, ob sein Kartenhaus nicht am Ende zum Einsturz kommt - und natürlich wie. Denn Frank hat auf seinem Weg zum mächtigsten Mann der Welt keine Mittel gescheut und damit nicht nur eine Leiche im Keller zu liegen.

Auch deutsche Fans können sich den 27. Februar rot im Kalender anstreichen, denn auch sie werden ab diesem Termin in den Genuss der neuen Folgen kommen können. Nötig ist dafür allerdings ein Pay-TV-Abo, denn wie Sky ebenfalls via Twitter verkündete, wird der Konzern die dritte Staffel "House of Cards" parallel zu den USA in Deutschland auf dem mobilen Abrufdienst Sky Go anbieten.