Vox zeigt im Januar 22 brandneue Folgen der Serie "Chicago Fire". Die Männer und Frauen des Fire Department 51 bekommen wieder alle Hände voll zu tun, denn nicht nur im Beruf, sondern auch auf privatem Gebiet geht es heiß her.

Ab dem 12. Januar werden auf Vox die brandneuen Folgen der Serie "Chicago Fire" zu sehen sein. Jeden Montag um 20.15 Uhr können Fernsehzuschauer sich dann einmal mehr davon überzeugen, dass die mutigen Männer und Frauen des Fire Department 51 auch in noch so brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahren.

Was uns erwartet? Nun ja, auch in denn 22 neuen Folgen wird es erwartungsgemäß nicht an heiklen Situationen mangeln, aus denen in Not geratene Bürger befreit werden müssen. Doch auch auf die etwas alltäglicheren Probleme der beiden Rettungsteams um Matthew Casey und Kelly Severide wird eingegangen. Denn wie im Beruf, geht es für die Lebensretter auch im Privatleben recht turbulent zu.

In der zweiten Staffel bekommen es die Teams des Fire Department mit einem skrupellosen Brandstifter zu tun, der in Chicago sein Unwesen treibt. Zu allem Überfluss droht der Feuerwache wegen massiver Sparmaßnahmen seitens der Stadt nun das endgültige Aus. Wird eine Schließung der Wache verhindert werden können?