Nachdem die Riege der Damen bereits Ende November abgeschlossen wurde, steht nun offenbar auch fest, welche Männer die noch verbliebenen Betten im neuen "Dschungelcamp" belegen werden. Mit dabei: Ein Mitglied einer Boyband, die in den 90ern für Furore sorgte.

Gut vier Wochen vorm Start sind die Betten im neuen "Dschungelcamp" von RTL offenbar auch alle ausgebaucht. Denn nachdem bereits in den letzten Wochen immer wieder die Namen der angeblichen Teilnehmer enthüllt wurden, hat die "Bild" nun ihre traditionelle Vorab-Liste abgeschlossen und auch die letzten Kandidaten ans Licht gebracht. So hat das Blatt in seiner aktuellen Sonntagsausgabe nach den Damen nun auch die Riege der Herren komplett gemacht.

Mit dabei sein soll demnach auch Benjamin Boyce, der als Mitglied der Boyband "Caught in the Act" vornehmlich in den 90er Jahren Millionen Mädchen zum Kreischen brachte. Seither ist es um den Musiker hierzulande deutlich stiller geworden. Neben vereinzelten musikalischen Akzenten trat Boyce in verschiedenen TV-Shows auf, darunter "Das perfekte Promi-Dinner". Ebenfalls mit in den Urwald ziehen soll auch Rolf Scheider, der in der dritten und vierten Staffel von "Germany's Next Topmodel" als Juror auftrat und damit quasi die Nachfolge vom heutigen "Supertalent"-Juror Bruce Darnell antrat. Abgerundet wird das neue Trio von Walter Freiwald, der einst die Spielshow "Der Preis ist heiß" moderierte.

Mit Boyce, Scheider und Freiwald stehen nun insgesamt elf Namen auf der Liste der "Bild", die damit abgeschlossen ist. Das Blatt benennt bereits seit mehreren Jahren stets vorab die Teilnehmer der kommenden "Dschungelcamp"-Staffeln und trifft damit meist ins Schwarze. Die überwiegende Mehrheit der Namen, die sich auf dieser Liste einfanden, zogen im Januar dann auch für RTL in den Urwald. Es ist also davon auszugehen, das sich die nun von der "Bild" enthüllten Kandidaten am Ende auch auf der von RTL offiziell präsentierten Liste wiederfinden.

Diese setzt sich dabei vor allem wieder aus lauter C-Promis zusammen, die den Zusatz "Ex" tragen. So sollen bei den Damen Ex-"DSDS"-Kandidatin Tanja Tischewitsch, Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger, Rebecca Simoneit-Barum aus der "Lindenstraße", Ex-"Topmodel"-Kandidatin Sara Kulka, Ex-"Glücksrad"-Fee Maren Gilzer und Patricia Blanco, Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco, in den Dschungel ziehen. Bei den Männern stehen neben Boyce, Scheider und Freiwald Ex-"Bachelorette"-Macho Aurelio Savina sowie "GZSZ"-Star Jörn Schlönvoigt auf der Liste.

Ob die "Bild" auch diesmal Recht behält oder es letztlich noch eine Überraschung gibt, wird sich Mitte Januar dann zeigen. Denn in der Regel äußert sich RTL erst wenige Tage vorm Start der Show zu den Kandidaten. Die erste Ausgabe des "Dschungelcamp" 2015 läuft am 16. Januar.