Wer im Mai kommenden Jahres live beim Eurovision Song Contest mit dabei sein will, hat ab dem 15. Dezember um 9 Uhr die Möglichkeit, eines von 100.000 Tickets für insgesamt neun Shows zu ergattern. Neben den drei Live-TV-Shows, dem Semi-Finale Eins, dem Semi-Finale Zwei und dem Finale, sind Karten für drei weitere Veranstaltungen erhältlich - vom Jury-Semifinale bis hin zur Family-Show am Nachmittag.

Die Tickets sind über die beiden ORF-Ticketingpartner oeticket.com und die Wiener Stadthalle zu kaufen, Vorreservierungen sind dabei nicht möglich. Die Preise sind von der Show abhängig und beginnen bei 14 Euro für die Family-Show in Kategorie D mit Sichteinschränkung bis hin zu 390 Euro für das Finale am 23. Mai in der Gold-Kategorie.

Wer in der ersten Verkaufsrunde kein Ticket bekommt, wird bis Mai noch mehrmals die Möglichkeit dazu haben. Da die endgültige Platzverteilung und Gesamtkapazität in der Wiener Stadthalle erst nach Konkretisierung der Kamerapositionen, der Bühnengestaltung und des Greenroomsettings feststeht, wird es in den nächsten Monaten noch weitere Gelegenheiten zum Ticketkauf geben. Mit Last-Minute-Aktionen wird außerdem dem Schwarzmarkthandel mit ESC-Tickets entgegengewirkt.