Vom 24. Dezember bis zum 6. Jänner zeigt der Wiener Stadtfernsehsender W24 ein Sonderprogramm mit Highlights, Jahresrückblicken und Sondersendungen.

„Frohes Fest – Weihnachten auf W24“: Am 24. Dezember steht ab 6.00 Uhr morgens alles im Zeichen des großen Festes. Prominente Persönlichkeiten und Wiener gratulieren persönlich und senden Weihnachtsgrüße an ihre Liebsten, begleitet durch besinnliche Weihnachtsbilder aus der Stadt. Der 25. Dezember steht ganz im Zeichen Wiens und widmet sich mit „Bezirksgeschichten“ den kleinen und großen Storys aus den Wiener Gemeindebezirken.

Am Stefani-Tag stehen Dokus auf dem Programm. In der Nacht auf Freitag, den 26. Dezember, folgen die Zuschauer den Spuren des kultigen Doppeldecker-Busses 13A von 1989. Das Highlight bilden die selbstproduzierten Zeitgeschichte-Dokumentationen beginnend um 20.30 Uhr mit „Franz Josephs letzter Krieg“, einer Dokumentation über den Beginn des Ersten Weltkrieges im Jahr 1914. Um 21.00 Uhr folgt „Februar 1934“, die den Bürgerkrieg im Land zum Thema hat und sich mit den Hintergründen, Ursachen und Folgen der Ereignisse dieses Jahres beschäftigt. Um 22:40 Uhr zeigt W24 „Die große Suche“, eine Dokumentation über das Österreichische Staatsarchiv. Am Samstag 27. Dezember ist Mitraten gefragt. Andreas Ferner und seine Kandidaten unterhalten mit dem neuen „Wööd Quiz: Wien“ ab 20.15 Uhr die ganze Familie.

Der letzte Tag im Jahr ist den Jahresrückblicken gewidmet: „Guten Abend Wien“ zeigt am 31. Dezember ab 16.50 Uhr mit „Das war 2014“ die wichtigsten Ereignisse des Jahres: Von der Hausexplosion in der Äußeren Mariahilferstraße, über die Räumung der Pizzeria Anarchia bis hin zur Meinungserhebung zur Mariahilferstraße sowie andere Themen und politische Aufreger diskutieren Falter-Chefredakteur Florian Klenk, Politikberater Thomas Hofer und Amnesty International-Chef Heinz Patzelt.

Außerdem zu sehen: die besten Reporter-Einstiege von Jenny Posch. Für die Sportfans der Grün-Weißen gibt es den Rapid-Jahresrückblick um 12.00 Uhr. Ab 20.00 Uhr startet W24 mit „W24 Hits 2014“ den Musik-Count-Down ins Neue Jahr.

Das neue Jahr beginnt schließlich mit einem Highlight am Viennale-Donnerstag. W24 zeigt am 1. Jänner um 21.00 Uhr die Dokumentation „Im Bazar der Geschlechter“ von Sudabeh Mortezai, die mit dem Film „Macondo“ heuer den großen Viennale-Preis gewonnen hat.

Mit „Das wird 2015“ blickt die W24-Nachrichten-Redaktion dann am 5. Jänner ins kommende Jahr. Mit Studiogästen werden die Top-Highlights für die Wiener beleuchtet. Marco Schreuder freut sich auf das Songcontest-Spektakel, Donauinselfest-Organisator Thomas Waldner berichtet über die jetzt schon massiv laufenden Vorbereitungen für das größte Gratis-Fest in Europa, Thomas Hofer analysiert vorab in Richtung Wiener Landtagswahl und Walter Öhlinger vom Wien Museum verrät spannende Details über die WienerRingstraße, die am 1. Mai ihren 150. Geburtstag feiern wird.