Ob am Radio, am Fernsehen oder online: Mit Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) erlebt das Publikum das World Economic Forum 2015 in Davos hautnah. Neben der umfassenden Berichterstattung über das Wirtschaftstreffen führt SRF im offiziellen WEF-Programm zum ersten Mal eine eigene Debatte mit hochkarätigen Gästen durch. Susanne Wille spricht unter anderem mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, dem italienischen Aussenminister Paolo Gentiloni und Rania Al Abdullah, der Königin von Jordanien, über das Thema «Escaping from Poverty».

Am 45. Jahrestreffen des World Economic Forum in Davos werden vom 21. bis 25. Januar 2015 rund 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Kultur erwartet. Sie stammen aus rund 90 verschiedenen Ländern. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto «The New Global Context» (Der neue globale Rahmen). Susanne Wille leitet SRF-Debatte mit hochkarätigen Gästen
Erstmals veranstaltet SRF im offiziellen WEF-Programm eine eigene Debatte zum Thema «Escaping from Poverty» (Flucht aus der Armut). Eine Rekordzahl von Menschen ist auf der Flucht und hofft auf eine bessere Zukunft in Europa und Nordamerika. Was ist die richtige Antwort auf diese Wirtschaftsmigration? Die SRF-Debatte findet am Donnerstag, 22. Januar 2015, von 13.00 bis 14.15 statt. SRF 1 überträgt sie live.

Susanne Wille diskutiert das hochaktuelle Thema mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, dem italienischen Aussenminister Paolo Gentiloni, Rania Al Abdullah, Königin von Jordanien, Ibrahim Boubacar, Präsident von Mali, William Lacy Swing, Generaldirektor Internationale Organisation für Migration, und Hikmet Ersek, Präsident Western Union.

Wirtschaft hautnah mit Stephan Klapproth und Reto Lipp
Am Fernsehen überträgt SRF das World Economic Forum 2015 vom 21. bis 25. Januar 2015 in Davos auf SRF info und SRF 1. «WEF live» bietet während rund 33 Stunden Wirtschaft hautnah und zeigt Reden und Diskussionen live oder mit leichter Zeitverschiebung. Stephan Klapproth und Reto Lipp interviewen im Open-Air-Studio Spitzenpolitiker und -Wirtschaftsleute und liefern ein Mal täglich eine halbe Stunde vertiefende Analyse mit hochkarätigen Experten in der Rubrik «WEFocus».

Daten Geplante Sendezeit
Mittwoch, 21. Januar: 11.00-12.40 SRF 1, 15:30-19:30 SRF info
Donnerstag, 22. Januar: 13.00-14.15 SRF 1,11:00-19:30 SRF info
Freitag, 23. Januar: 11.00-19.30 SRF info
Samstag, 24. Januar: 11.00-19.30 SRF info
Sonntag, 25. Januar: 14.05-17.45 SRF info (Best of / Wiederholungen)