Samstag, den 17. Jänner 2015

Rodel-Weltcup in Oberhof (Doppelsitzer 1. und 2. Lauf um 8.45 Uhr, Männer 1. und 2. Lauf um 11.30 Uhr)
Peter Penz und Georg Fischler, für die Königssee nicht unbedingt zu ihren Lieblingsbahnen zählt, fuhren beim bisher letzten Doppelsitzer-Bewerb der Rodler mit Rang drei ein weiteres Erfolgserlebnis ein. Nach einem Fehler in Durchgang eins und Zwischenrang vier zündete das Duo im verregneten Finale den Turbo und rodelte zum dritten Mal in dieser Saison auf das Podium. Tobias Wendl und Tobias Arlt aus Deutschland blieben mit ihrem siebenten Königssee-Sieg in Folge wieder eine Klasse für sich.
Die Herren-Entscheidung war in Königssee von knappen Zeitabständen geprägt, einzig Olympiasieger Felix Loch rodelte in einer eigenen Liga. Der Lokalmatador legte den Grundstein für seinen dritten Saisonsieg mit einem sensationellen ersten Lauf, auf den Plätzen landeten Landsmann Andi Langenhan und der Amerikaner Chis Mazdzer. Für die heimischen Asse brachte die Konkurrenz ein mannschaftlich starkes Ergebnis. Wolfgang Kindl landet unmittelbar vor Daniel Pfister auf Rang sechs, damit fuhren beide ihr bestes Resultat in Königssee ein.
Kommentator ist Ludwig Valenta. Als Kokommentatoren bzw. Experten fungieren Andreas und Wolfgang Linger.

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (Männer 10 km Sprint) um 14.20 Uhr
Der Franzose Martin Fourcade gewann den bisher letzten Biathlon-Sprint der Männer im windigen und warmen Oberhof. Es sollte sich herausstellen, dass Fourcades Schießfehler im Liegendanschlag kein Problem darstellte, denn er sicherte sich den Sieg in einer Zeit von 27:02,5 Minuten. Der Norweger Ole Einar Björndalen wurde mit einem Rückstand von 4,4 Sekunden Zweiter, während der Russe Timofey Lapshin Dritter wurde, sein Rückstand betrug 17,5 Sekunden. Alle drei Sportler hatten einen Fehlschuss. Kommentator ist Dietmar Wolff, Kokommentator Günther Beck.

Snowboard Halfpipe Finale Frauen / Männer bei der FIS Freestyle Ski- und Snowboard-WM am Kreischberg 2015 um 17.45 Uhr
Im Bewerb Snowboard Halfpipe steht bei der FIS Freestyle Ski- und Snowboard-WM am Kreischberg 2015 am 17. Jänner das Finale der Frauen und Männer auf dem Programm.
Kommentator ist Daniel Warmuth, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Rob Mathera.

Match Österreich - Bosnien-Herzegowina bei der Handball-WM Katar 2015 um 18.50 Uhr
Österreichs Gegner bei der Handball-WM Katar 2015 sind Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Tunesien, Iran und Mazedonien. Nach dem Auftakt am 16. Jänner gegen die Kroaten folgt bereits am 17. Jänner das Match gegen Bosnien-Herzegowina. "Wir wissen, was wir können und bereiten uns gewissenhaft vor. Unsere Gegner sind stark, Kroatien war Olympiasieger, gegen Mazedonien haben wir zuletzt verloren, Bosnien ist viel stärker als vor zwei Jahren, Tunesien ist immer gefährlich und Iran wird die Überraschung in dieser Gruppe. Es ist daher unser Hauptziel, den Aufstieg ins Achtelfinale zu schaffen", sagt Teamchef Patrekur Jóhannesson
Kommentator ist Johannes Hahn. Moderatorin im Studio ist Ulrike Schwarz, David Szlezak analysiert das Match.

Sonntag, den 18. Jänner 2015

Rodel-Weltcup in Oberhof (Frauen 1. Lauf um 9.05 Uhr, Frauen 2. Lauf zeitversetzt um 13.15 Uhr, Teamstaffel zeitversetzt um 15.30 Uhr)
Natalie Geisenberger fuhr bei den Damen im sechsten Saisonrennen in Königssee zum fünften Sieg. Die Deutsche war vor der Kanadierin Alex Gough und Dajana Eitberger aus Deutschland erfolgreich. Miriam Kastlunger rodelte auf Rang 13, Birgit Platzer musste sich mit Platz 22 begnügen. Kommentator ist Ludwig Valenta. Als Kokommentatoren bzw. Experten fungieren Andreas und Wolfgang Linger.

Moguls Qualifikation Frauen / Männer um 10.50 Uhr und vom Moguls Finale Frauen / Männer um 13.45 Uhr bei der FIS Freestyle Ski- und Snowboard-WM am Kreischberg 2015
Die Qualifikation und das Finale im Bewerb Moguls stehen am 18. Jänner bei der Freestyle Ski- und Snowboard-WM Kreischberg 2015 auf dem Programm. Für die Buckelpisten hat der ÖSV bei den Damen Karin Hackl, Nina Kern, Melanie Meilinger und Katharina Ramsauer und bei den Herren Thomas Aigner und Sascha Posch nominiert.
Kommentator ist Erwin Hujecek, an seiner Seite als Kokommentatorin fungiert Margarita Mabler-Escande.