Nachdem es im vergangenen Jahr bereits erste Berichte gegeben hatte, hat Sport1 nun den Rechteerwerb für die Europa League auch offiziell bestätigt. 15 Spiele pro Saison wird der Sender ab der Spielzeit 2015/16 live im Free-TV übertragen.

Bereits im Dezember 2014 hatte es erste Berichte gegeben, wonach Sport1 künftig die Übertragungen der UEFA Europa League im Free-TV übernehmen wird. Nun hat der Sender den Rechtedeal offiziell bestätigt. In den Spielzeiten 2015/16 bis 2017/18 wird die Spielklasse ihre Heimat bei Sport1 haben. Live übertragen werden sollen dabei 15 Partien pro Saison. Die Rechteverwertung erfolgt im TV und Radio sowie Online und auf mobilen Plattformen.

An den Spieltagen der Gruppenphase wird Sport1 jeweils eine Partie übertragen. In der K.O.-Runde zeigt der Sender jeweils ein Hin- und ein Rückspiel. Das Finale wird es selbstverständlich auch im TV zu sehen geben. Dabei möchte Sport1 die Übertragungen jeweils mit einer umfangreichen Vorberichterstattung einleiten. Nach der Partie wird es wie gewohnt Analysen und Highlights sowie Zusammenfassungen der übrigen Spiele zu sehen geben.

Online und über Mobile-Apps sollen die jeweiligen Übertragungen mit einem Livestream begleitet werden. Die Berichterstattung auf dem Radiosender Sport1.fm soll zudem auch in der neuen Rechteperiode fortgesetzt werden.

"Wir freuen uns sehr auf die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der UEFA. Der Erwerb eines so bedeutenden internationalen Live-Rechts wie der UEFA Europa League stärkt nicht nur unser ohnehin schon attraktives Sportrechte-Portfolio massiv, sondern auch unsere Sportmedien-Marke", erklärte Sport1-Geschäftsführer Olaf Schröder. Man verfolge damit weiterhin die Strategie, die Marke Sport1 nachhaltig zu stärken.