Zwei weitere Medaillen für Österreich bescheren dem ORF nicht nur den bisherigen Rekordwert bei der Ski-WM 2015, sondern auch die höchste ORF-Reichweite seit dem WM-Finale 2014 sowie den Topwert für ein Damen-Skirennen seit 2003: Im Schnitt 1,610 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (Spitze: 1,717 Millionen) bei 59 Prozent Marktanteil (54 bzw. 49 Prozent Marktanteil in den Zielgruppen 12-49 bzw. 12-29 Jahre) sahen gestern (9. Februar 2015) um 22.15 Uhr den entscheidenden Kombislalom bei der alpinen Ski WM in Vail/Beaver Creek. Die Kombinationsabfahrt um 18.00 Uhr ließen sich bis zu 1,254 Millionen und im Schnitt 981.000 Wintersportfans bei 44 Prozent Marktanteil (42 bzw. 41 Prozent in den jungen Zielgruppen) nicht entgehen.

Weiter geht es bei der Ski-WM am Donnerstag, dem 12. Februar, dann steht ab 17.30 Uhr in ORF eins der erste Durchgang des Damen-Riesenslaloms auf dem Programm. Ernst Hausleitner kommentiert mit Alexandra Meissnitzer. Rainer Pariasek begrüßt wie gewohnt als Moderator zur Übertragung. Der zweite Durchgang folgt um 21.55 Uhr. Um 2.15 Uhr ist in ORF eins die Siegerehrung zu sehen. Zuvor, um 0.45 Uhr, zeigt ORF SPORT + im Rahmen seiner ausführlichen Berichterstattung die PK nach dem Rennen live.

Auch die Livestream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF zur Ski-WM werden von den Userinnen und Usern intensiv genutzt: Bis inklusive 8. Februar wurden im gesamten ORF.at Network (ORF-TVthek, sport.ORF.at, insider.ORF.at - inkl. jeweilige Apps) die Videos zur Ski-WM in Summe bereits 927.000-mal abgerufen. Alle ORF-WM-Übertragungen werden als Live-Stream auf der ORF-TVthek und auf sport.ORF.at angeboten, http://TVthek.ORF.at stellt außerdem einen Themencontainer mit Berichten rund um das Geschehen in Vail bereit. Auf insider.ORF.at sind darüber hinaus Highlights der Bewerbe on demand abrufbar.