Das ZDF hat bekannt gegeben, dass der Spartensender ZDFinfo im vergangenen Jahr so erfolgreich war wie nie zuvor. Es seien 2014 so viele Zuschauer wie nie erreicht worden. Bei den 14- bis 49-Jährigen sei der Marktanteil des Digitalkanals auf 0,9 Prozent gestiegen. Bei jüngeren Zuschauern sei ZDFinfo der erfolgreichste öffentlich-rechtliche Digitalkanal.

Bezogen auf die Haushalte mit digitaler Fernsehnutzung erreichte ZDFinfo im vergangenen Jahr einen Marktanteil von 1,2 Prozent. Täglich schalteten knapp 2,7 Millionen Zuschauer das Programm mit Fokus auf Zeitgeschichte, Politik, Wissen und Service ein, teilte das ZDF weiter mit.

ZDF-Intendant Thomas Bellut erklärte in einer Mitteilung des Senders, ZDFinfo habe sich seit seinem Relaunch vor drei Jahren unverwechselbar gemacht und erfolgreich im deutschen Fernsehmarkt etabliert. Künftig will der Sender parallel zu seinen Sendungen verstärkt auf die Social-Media-Kommunikation setzen. Die Zuschauer sollen sich vor, während oder im Anschluss an Inhalte des Digitalkanals in sozialen Netzwerken oder auf entsprechenden Plattformen über die Programminhalte informieren oder austauschen können.

Inhaltlich werde sich ZDFinfo in diesem Jahr besonders dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren widmen. Einen Akzent setze dabei die zwölfteilige Auftragsproduktion “Countdown zum Untergang”, die die letzten Kriegsmonate von August 1944 bis Juli 1945 chronologisch schildert. Auch die Erinnerung an die deutsche Wiedervereinigung vor 25 Jahren wird von ZDFinfo begleitet.