Serien-Nachschub für ProSiebenSat.1: Die Senderfamilie hat erstmals einen Rahmenlizenzvertrag mit NBCUniversal geschlossen. Mit der Vereinbarung erhält ProSiebenSat.1 in Deutschland weitreichende lineare Exklusivrechte sowie Catch-up-Rechte an neuen US-Sitcoms und ausgewählten Drama-Serien des Hollywood-Studios. Zudem sichert sich das Unternehmen damit attraktive Serien aus der Library von NBCUniversal. Dazu zählen Klassiker wie "Battlestar Galactica", "Kojak" oder "Columbo". Eine Auswahl an Factual-Formaten ist ebenfalls Teil der Vereinbarung. Die Ausstrahlungsrechte gelten für die ProSiebenSat.1-Sender in Deutschland und beinhalten neben den exklusiven Free-TV-Rechten auch ausgewählte Pay-TV-Lizenzen.

Rüdiger Böss, Executive Vice President, Group Programming Acquisitions, ProSiebenSat.1 Media AG: "US-Sitcoms sorgen verlässlich für gute Quoten auf unseren Sendern. Daher freue ich mich, mit NBCUniversal einen der wichtigsten Hit-Serien-Produzenten als Partner gewonnen zu haben. Wir stärken damit weiter unsere Position im Wettbewerb - und werden unseren Zuschauern auch in den kommenden Jahren erstklassiges Entertainment bieten."

Belinda Menendez, President, NBCUniversal International Television Distribution & Universal Networks International: "Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit ProSiebenSat.1 mit dieser neuen Vereinbarung weiter auszubauen. Diese ermöglicht den Zuschauern den Zugang zu den verschiedenen Titeln in unserem Portfolio - von Komödien und fesselnden Dramen bis hin zu Klassikern und nicht gescripteten Serien."

Die ProSiebenSat.1 Group hat langfristige Verträge mit nahezu allen großen Hollywood-Studios sowie zahlreichen wichtigen Produzenten und Filmbetrieben. Neben NBCUniversal zählen unter anderem CBS, Warner Brothers, Paramount, Twentieth Century Fox, Studiocanal, Constantin Film und Tobis Film zu den Partnern.