ProSiebenSat.1 und TV Spielfilm haben eine Vereinbarung zur Verbreitung von TV-Sendern getroffen. TV-Programme der ProSiebenSat.1-Gruppe werden so künftig auf den digitalen Plattformen von TV Spielfilm verfügbar.

Die ProSiebenSat.1 Gruppe und die BurdaNews-Marke TV Spielfilm haben eine Vereinbarung zur Übertragung linearer TV-Signale für Deutschland abgeschlossen. Die TV-Sender ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, ProSieben Maxx, Sixx und Sat.1 Gold sind künftig direkt über die digitalen Plattformen von TV Spielfilm verfügbar.

Das aktuelle Fernsehsignal kann dabei ortsunabhängig aus dem EPG (Electronic Program Guide) aufgerufen und auf Tablets, Smartphones oder am PC angesehen werden. Mit der 7TV-App hat ProSiebenSat.1 bereits eine eigene App für Mobile Devices. Zudem sind die Sender der Gruppe bereits über Zattoo und Magine TV sowie Telekom Entertain to go verfügbar. "Die neueste Kooperation unterstreicht unsere Strategie, unsere Programme über alle Verbreitungswege anzubieten, egal wo sich der Zuschauer befindet, also unabhängig von Plattform und Lokalität", so Dr. Michael Müller, SVP Distribution bei ProSiebenSat.1.

TV Spielfilm möchte über die eigene App neben einem integrierten EPG künftig Zugriff auf etwa 80 Fernsehsender bieten. Bereits in der vergangenen Woche wurde dafür eine Kooperation mit Zattoo präsentiert. Das Portal bleibt aber als eigener Dienst und erhofft sich mit der Kooperation einen Reichweitengewinn.