In Kanada läuft seit Februar bereit die dritte Staffel des Überraschungserfolgs "Vikings", nun geht die kanadische Produktion endlich auch im deutschen Free-TV in die nächste Runde. In wenigen Tagen startet auf ProSieben die zweite Staffel.

Kunden von Amazon Instant Video konnten die zweite Staffel bereits vergangenen Sommer sehen. Dabei hatten sie die Wahl zwischen englischer oder deutscher Synchronisation. ProSieben zieht nun endlich hinterher und zeigt die neuen deutschen Folgen von "Vikings" ab dem 10. April. Zur Primetime um 20.15 Uhr geht es weiter mit der Serie, die sich um das Leben des Wikingers Ragnar Lodbrok im 9. Jahrhundert dreht.

Insgesamt zehn neue Folgen warten auf die Fans der Serie von Autor und Produzent Michael Hirst. Wer keine der neuen Folgen verpassen will und nicht über eine Möglichkeit zur Aufnahme verfügt, der muss allerdings bis Mitternacht wach bleiben. Denn ProSieben zeigt zu Staffelbeginn gleich vier Episoden hintereinander. Eine Woche später werden dann die nächsten drei Folgen ausgestrahlt.

Fans dürfen sich dabei auf eine turbulente Fortsetzung freuen. Denn Ragnar hat es in der zweiten Staffel nicht nur mit neuen Widersachern in Skandinavien und Britannien zu tun, auch die Frauen machen ihm das Leben schwer.

Wichtigste Veränderung ist mit Sicherheit aber die neue Synchronisation. Nachdem Kritiken an den bisherigen Sprechern laut wurden, hat man diese komplett ausgetauscht. Ob sich das allerdings auf den Erfolg der Serie in Deutschland auswirkt, wird sich zeigen. History Television hat übrigens schon bekannt gegeben, dass eine vierte Staffel produziert werden soll.