Samstag, den 11. April 2015

Oberen-Play-off-Match in der Handball Liga Austria, Alpla HC Hard - SG Insignis Handball Westwien, um 18.20 Uhr
Im Oberen Play-off der Handball Liga Austria hat Alpla HC Hard am 11. April SG Insignis Handball Westwien zu Gast. Die Vorarlberger gehen als Tabellenführer in dieses Match. Mit vier Punkten Rückstand nehmen die Wiener den dritten Tabellenplatz ein. Kommentator ist Andreas Blum.

2. Finale in der Austrian Volley League SK Posojilnica Aich/Dob - Hypo Tirol Volleyballteam um 20.15 Uhr
Packender Start in die "Best-of-7"-Finalserie der Austrian Volley League! Das Hypo Tirol Volleyballteam zwang am Mittwoch daheim in der USI-Halle Herausforderer SK Posojilnica Aich/Dob in 130 Minuten mit 3:1 (25:21, 25:21, 22:25, 29:27) in die Knie. Nach dem souveränen Gewinn der ersten beiden Sätzen durch die Tiroler kamen die Kärntner auf Touren, gewannen den dritten Durchgang und waren im vierten ganz knapp daran, den Satzausgleich zu erzielen. Der Titelverteidiger wehrte aber vier Satzbälle ab und verwertete seinen ersten Matchball zum Auftaktsieg in der Finalserie. Kommentator ist Boris Kastner-Jirka.

Sonntag, den 12. April 2015

Vienna City Marathon 2015 um 12.00 Uhr
Die Vorbereitungen für den 32. Vienna City Marathon am 12. April laufen auf Hochtouren. Der neue Streckenrekordhalter Getu Feleke aus Äthiopien wurde bei der 31. Ausgabe im Jahr 2014 ebenso wie die Sensationssiegerin Anna Hahner von Walzertänzern im Ziel empfangen. Die 24-jährige Deutsche sorgte nach ihrem packenden Marathonfinish in 2:28:59 Stunden mit einem Wiener Walzer auf dem Zielteppich am Heldenplatz für Begeisterungsstürme. In sportlicher Sicht hat der VCM durch das tolle Rennen von Getu Feleke den Anschluss an die Weltspitze gehalten. Mit Felekes Streckenrekord von 2:05:41 Stunden wurde der Vienna City Marathon zum fünfzehntschnellsten Marathon der Welt. Kommentator ist Dietmar Wolff, Kokommentator Michael Buchleitner.

FIA WEC-Rennen 6 Hours of Silverstone um 12.55 Uhr
Mit den 6 Hours of Silverstone startet die Saison 2015 in der FIA World Endurance Championship. Bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft ist Österreich auch in diesem Jahr durch Alexander Wurz vertreten, der mit seinem Team Toyota Racing in der Klasse LMP1 an den Start geht.
Kommentator ist Daniel Warmuth, an seiner Seite als Kokommentator ist Dominik Kraihamer.