Am Anfang war die Musik. In der neuen ProSieben-Show „Die Band“ bekommen Musikerinnen und Musiker zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine große eigene Bühne. Dieser Sommer gehört Schlagzeugern, Keyboardern, Bassisten, Gitarristen und Frontfrauen und -männern. Samu Haber begleitet für ProSieben die Geburt der neuen Gruppe. Der Profi lädt 20 Musikerinnen und Musiker ein, aus denen eine fünfköpfige Band entsteht. Wer gibt mit dem Bass den Rhythmus vor? Wer wird die Gitarre singen lassen? Wer darf ordentlich auf die Pauke hauen? Die Musiker bestimmen selbst, wer in „Die Band“ kommt. Keine Jury, keine Zuschauer entscheiden. Profi Samu Haber berät, gibt Tipps und sagt, worauf es ankommt. Er schöpft aus 23 Jahren Band-Erfahrung: 1992 gründete der Finne in Espoo die Band Sunrise, die 2002 zu der Erfolgsband Sunrise Avenue wurde.

Samu Haber: „Fünf wirklich gute Musiker, die alle ihre Instrumente beherrschen, sind nicht zwangsläufig auch die beste Band. Zwischen ihnen muss Magie zu spüren sein.“

Produziert wird die neue ProSieben-Musikshow von Tresor TV.